Wo kann man gut neben seinem Beruf sozial aktiv werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Optionen sind das Rote Kreuz oder die Kolpingsfamilie sowie Nachbarschaftshilfsvereine/Bürgerhilfsvereine ------> da kann man sich einbringen & die meisten Aktivitäten finden abends statt bzw. bei den Hilfsvereinen wird man dann eingeteilt, wenn man selber Zeit hat. Informiere dich mal, was es bei euch gibt :)

Auch die Flüchtlingshilfe ist denkbar, allerdings braucht man dafür mitunter ein dickes Fell, da etwa nicht jeder Flüchtling die Hilfe annimmt. Ich kenne etwa ein Ehepaar, das den Deutschkurs ehrenamtlich steuerte & deswegen aufhörte, weil keiner mehr gekommen ist. Der Herr, ein Bekannter von mir,beklagte sich über fehlende Bereitschaft zum Deutschunterricht, freche Kommentare & generelles Nichtstun bzw. fehlende Bereitschaft zur Integration und beendete somit das Programm ------> und das ist kein Einzelfall. Ich habe längere Zeit für den Helferkreis die Presse-/Öffentlichkeitsarbeit gemacht & war nach den Treffen oft ziemlich fertig, weil das, was man da hörte, auf keine Kuhhaut ging.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DRK, Johanniter, Technisches Hilfswerk, Freiwillige Feuerwehr, um nur einige soziale Vereine zu nennen.

Deren Mitglieder sind alles Ehrenamtliche, die dieser freiwilligen Tätigkeit neben ihrem Beruf nachgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt genug Menschen, die auf regelmässige Hilfe angewiesen sind. Da kannst du dich privat oder über eine Organisation engagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?