Wo kann man einen HIV-Test machen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich rate dringend zu einem anonymen Test in einem Gesundheitsamt. In einigen Städten kostet dieser inzwischen 20-25 EUR. Falls jedoch der Test positiv ausfällt, kann man u.U. noch in Sachen Versicherungen noch einiges regeln, ohne dass die Versicherung von dem Befund Kenntnis erlangt.

Tip in Satz 2. ist nicht gut. Als Antragsteller bist DU verpflichtet, alle Dir bekannten Umstände, bei Antragstellung anzuzeigen. Glaube mir, die Versicherung kommt dahinter. Du hast dann Prämien gezalht und stehts am Ende ohne nichts da.

0
@vincent

Am Ende ohne nichts dazustehen wäre auch nicht falsch;o))),nicht bös gemeint!

0

Erkundige dich beim Gesundheitsamt eurer Stadt. Ansonsten wende dich an deinen Hausarzt.

Liebe Prinzessin, geh doch einfach zum Blutspenden, dort werden alle Untersuchungen des Blutes vorgenommen und gleichzeitig haste noch was Gutes getan. Die Termine stehen in der Zeitung oder rufe bei deinem Ortsverein des DRK an. Lieben Gruß Lotusblume

Oftmals werden Proben der gleichen Blutgruppe aus Kostengründen zusammengeschüttet, um dann die Tests zu machen. Daher kann nicht mehr ermittelt werden, wer der Krankheitsträger ist.

Außerdem würde ich eine solchen Test immer anonym machen, damit ich sicher sein kann, was mit meinen Daten passiert...

0

Ob das in jeder Stadt so ist, kann dir vermutlich keiner sagen. Die meisten Ämter haben allerdings eine spezielle Sprechstunde für solche Fälle, die einen auch beraten und erstmal die Angst nehmen.

Du kannst dich dort völlig kostenlos und anonym testen lassen. Wenn du es nicht auf anonymität abgesehen hast, kannst du auch in eine Arztpraxis gehen. Die schicken das sowieso ins Labor.

Was möchtest Du wissen?