Wo kann man eine Ausbildung zum betrieblichen Suchtberater bzw. Beauftragten machen?

5 Antworten

Es gibt viel Halbwissen zum Thema Suchtberater /Suchttherapeut. Deswegen hier ein paar Infos:

Ich selbst habe M.A. Pädagogik, Psychologie und Kinder- und Jugendspychiatrie studiert, dann in einer Suchtberatungsstelleangefangen zu arbeiten und berufsbegleitend eine 2,5 Jährige Ausbildung

zum Suchttherapeuten gemacht. Genau genommen nennt sich die Ausbildung
Sozialtherapeut (Sucht). Und sie muss anderkannt sein vom Verband
Deutscher Rentenversicherungen (VDR). Ich habe des weiteren
berufsbegleitend noch ein Masterstudium Addiction, Prevention and
Treatment gemacht. Der Begriff Suchtberater ist nicht geschützt. Und es
gibt KEINE Suchtberaterausbildung, die es dann erlaubt in
Suchtberatungsstellen zu arbeiten! Als Mitarbeiter einer
Suchtberatungsstelle muss man entweder Sozialpädagoge oder Psychologe
oder Arzt sein. Als Suchtberater sich selbständig zu machen ist
vollkommener Quatsch weil man keine Klienten bekommt, da es in jeder
größeren Stadt mindestens eine Suchtberatungsstelle gibt, die umsonst
berät und zudem bestens vernetzt und hochprofessionell ist.

Wer aber in seinem Unternehmen als Betrieblicher Suchtberater (der Begriff ist auch nicht geschützt) im Nebenamt tätig sein will sollte eine entsprechende
Ausbildung machen, die genau dazu befähigt. Zum Beispiel hier:

http://www.sansulting.de/betriebliche-suchtpr%C3%A4vention/ausbildung-betrieblicher-suchtberater/

Ich hoffe ich habe weiter geholfen!

Teilweise wird dies auch von Krankenkassen angeboten, habe dies mal bei einer Betriebskrankenkasse gelesen.

Leider wurde ich erst heute auf Ihre Frage aufmerksam. Sollten Ihre geplanten Aktivitäten immer noch aktuell sein, so können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Die von Indy72 angebotenen Einrichtungen unterscheiden sich in Ihrer Qualität und Ausrichtung der Durchführung gravierend. Als Dozent der Paracelsus Schulen im Fachbereich Sucht, gebe ich Ihnen gerne Aufschluß darüber, wie, wo und wann Sie ggf. eine derartige Ausbildung starten könnten und erteile gerne, vielleicht für sie wichtige Ratschläge. Einfach Kontakt aufnehmen. Los geht's. Beste Grüße mibirose

Hallo, ich habe Interesse an diesbezüglichen Informationen. Wie kann ich Sie kontaktieren ? Gruß Jukeboxman

0

Guten Tag, ich habe ihre Antwort bezüglich der Suchtberaterausbildung gelesen und würde auch gerne mit ihnen Kontakt aufnehmen. Ich bin auch interessiert eine solche Ausbildung zu machen. Über eine Kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen. Tebbi

0

Ist eine Schulische Ausbildung gleichwertig wie eine betriebliche "normale" Ausbildung?

Erlernt man in einer Schulischen Ausbildung auch einen Beruf. So wie in einer Betrieblichen Ausbildung? Was ist besser?

...zur Frage

Freistellung in der Ausbildung

Soll eine Vereinbarung mit meinem Chef unterschreiben. Bitte hilft mir was das nun heißt?

.....................

wird folgendes vereinbart:

Der Auszubildende wird ab 01.03.2010 bis 30.06.2010 von der betrieblichen Ausbildung beim Ausbildenden, unter Anrechnung seiner Resturlaubstage, unentgeltlich freigestellt. Der Auszubildende verpflichtet sich, die Abschlussprüfung zum Bürokaufmann im 2. Quartal 2010 abzulegen. Die Freistellung von der betrieblichen Ausbildung beim Ausbildenden erfolgt ausdrücklich nur unter der Voraussetzung, dass der Auszubildende die Abschlussprüfung im 2. Quartal 2010 absolviert. Mit Bestehen der Abschlussprüfung endet das Ausbildungsverhältnis am Tag der Abschlussprüfung.

Der Auszubildende verpflichtet sich, die überbetriebliche Unterweisung der Handwerkskammer zu besuchen. Der Ausbildende hat den Auszubildenden auf den weiteren Besuch der Berufsschule hingewiesen.

Alle sonstigen rechtlichen und betrieblichen Inhalte aus dem Berufsausbildungsvertrag vom 23.03.2007 bleiben bestehen.

...zur Frage

Drogen und Suchtberater Ausbildung

Hallo,

meine frage lautet was macht ein Suchtberater, was mir klar ist Menschen die nach etwas süchtig sind beraten und ihnen helfen davon wegzukommen, aber man stellt sich ja alles eh anders vor als es ist. Kann man dazu überhaupt eine Ausbildung machen oder muss man da studieren? Wenn man eine Ausbildung machen kann, kann man so eine auch in Leipzig machen? Gibt es vielleicht einen anderen Fachbezogeneren Begriff für diesen Beruf/Ausbildung? Also ich hoffe ihr wisst was ich jetzt damit meine :D

Ihr würdet mir sehr helfen mir diese Fragen zu beantworten. Danke schonmal im voraus ((:

...zur Frage

Anschreiben Tourismuskauffrau Ausbildung

Hallo zusammen!!!!!!!

Ich habe einen Anschreiben zusammengebastelt, aber bin mir nicht sicher, ob es gut klingt. Es wäre sehr nett von euch diesen noch mal lesen und mir eure Meinung schreiben Danke sehr!!!!!!!!!!!!!!!!! Ganz liebe Grüße, Iva

Sehr geehrte...,

auf der Internetseite des Karriereportals AUBI-plus habe ich erfahren, dass Sie Ausbildungsplätze zur Tourismuskauffrau anbieten. Diese Ausbildung interessiert mich besonders wegen seinem umfangreichen und vielseitigen Aufgabengebiet an. Meine Interessen sind vor allem die anderen Länder, Sprachen, Kultur und Urlaubszielen.

Dank meiner bisherigen Tätigkeit als Rezeptionistin im Hotelkomplex bin ich mit der Gästebetreuung, Reservierungssystem, Kassenführung sowie mit der regelmäßigen Beratung besten vertraut. Darüber hinaus besitze ich als ausgebildete Lehrerin der deutschen Sprache Kenntnisse in den Fremdsprachen wie Englisch und Russisch sowie meine Muttersprache Ukrainisch.

Meine persönlichen Stärken sehe ich in meiner Leistungsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit und meinem vielseitigen Interesse. Meine Teamfähigkeit habe ich bei der Erarbeitung der Präsentationen mit Kommilitonen während meines Studiums erfolgreich bewiesen.

Im spannenden Umfeld eines erfolgreichen Unternehmens wie .... GmbH kann man sich einer fundierten und anspruchsvollen Ausbildung gewiss sein. Daher würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

I.M.

Anlagen Lebenslauf Zeugnis Bachelordiplom

...zur Frage

Lebenslauf viele Jobwechsel - was interessiert meinen Arbeitgeber noch?

Servus! Schreibe gerade an meinem Lebenslauf und mir stellt sich folgende Frage: Habe 2008 ne Ausbildung im Handwerklichen Bereich abgeschlossen und dann diverse Jobs ( häufige Wechsel und einige Zeiten in denen ich Arbeitslos war) gehabt. Dann hab ich mich umorientiert und schließlich etwas soziales studiert. jetzt geht das Studium dem Ende zu und ich frag mich ob diese Ganzen alten Handwerker-Jobs den neuen Arbeitgeber interessieren? Wäre es denkbar sowas zu formulieren wie 2008 - 2010 : Diverse Arbeitsstellen im Bereich KFZ-Mechatronik
oder irgendsowas?

...zur Frage

Lebenslauf wie erklären im Vorstellungsgespräch?

Hallo zusammen,

habe nächste Woche mehrere wichtige Vorstellungsgespräche und bin nun fleißig am "üben" bzw. mich einfach darauf vorbereiten soweit man das eben kann. (Ist ja jedes Mal etwas anders ;-))

Meine Frage hierzu:

Ich habe das Gefühl, jedes Mal wenn die typische Aufforderung kommt: "Nun erzählen sie doch etwas von sich" bzw. "Nun stellen sie sich doch noch einmaö kurz vor" rattere ich einfach nur meinen Lebenslauf runter nach dem Motto "Meine Schulbildung habe ich hiermit beendet, danach habe ich meine Ausbildung angefangen, dann hab ich hier und dort gearbeitet...." aber das muss ich doch garnicht so machen oder? Ich weis, es gibt keine bestimmten Regeln im Vorstellungsgespräch. Aber ich überlegen nun halt was ich denn am besten sagen möchte (da ich auch 2 Jobwechsel drin habe und natürlich auch beweisen/zeigen möchte, dass ich nun meinen Weg gefunden habe).

Soll ich lieber nur die für die Position relevanten Stellenerfahrungen nennen? Also wirklich nichts chronologisch aufzählen, sondern eher frei?

Und kann ich auch erstmal erzählen und anschließend darauf eingehen warum ich zwischendrin den Job gewechselt habe? Also es erst einmal garnicht ansprechen?

Schließlich sollte der Personaler ja meinen Lebenslauf vor Gesprächsbeginn auch gelesen haben....da sollte das chronologische doch nicht mehr allzu wichtig sein - sondern vielmehr was ich für die gewünschte Stelle mitbringe oder?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?