Wo kann man ein Anaphylaxie Notfallset kaufen/bestellen?

3 Antworten


Wenn Sie schon einmal eine Anaphylaxie hatten, wird Ihnen Ihr
Allergologe Notfallmedikamente für die Soforthilfe verschreiben. Das
Anaphylaxie-Notfallset besteht aus drei Medikamenten, die einzeln erhältlich sind bzw. vom Arzt verschrieben werden:


Adrenalin-Autoinjektor
Antihistaminikum (Tropfen, Saft oder Tabletten)
Kortison (Saft, Tabletten oder Zäpfchen)

http://www.allergiezentrum.org/de/anaphylaktischer-schock

Gibt es dann in der Apotheke.

In der Apotheke, bekommst du aber von deinem allergologen verschrieben, wenn du schon einen anaphylaktischen Schock hattest.

in der apotheke.

Hat jemand Ideen für ein "Haushalts-Notfallset"?

Meine Freundin und ich wollen einer gemeinsamen Freundin und ihrem Freund zur Hauseinweihung etwas schenken. Neben Salz und brot dachten wir an ein "Haushalts-Notfallset". Da sollen dann so Sachen rein, wie z.b. Eine gieskanne, falls die dusche mal kaputt ist oder Kerzen, wenn der Strom mal ausfällt oder ein McDonald's Gutschein, wenn der Kühlschrank mal leer ist.

Viel mehr haben wir leider noch nicht. Habt ihr vielleicht noch ein paar gute Ideen?

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Wespe fiel ins Getränk - ist es noch trinkbar?

Eine Wespe fiel in meinen Lavendelsaft. Ich rettete sie natürlich. Doch kann man es noch trinken? Lässt die Wespe während dem "ertrinken" dem Gift freien Lauf?

...zur Frage

Bleibt man ein Leben lang gegen Bienen/Wespen allergisch?

Guten Abend Vor vielen Jahren, als ich noch ein Kind war, wurde ich von einer Biene/Wespe gestochen und habe mit Atemnot etc. reagiert. Seither ist ca. 20 Jahre nie mehr was passiert, denn ich verhalte mich ruhig und fuchtle nicht rum, wenn die Tierchen mal um mich sind. Wurde also nie mehr gestochen. Da Notfallkügelchen auch ein Verfallsdatum haben, habe ich sie nicht mehr erneuert. Nun frage ich mich: Würde ich heute noch allergisch reagieren oder könnte sich das über die Jahre gelegt haben?? Oder sollte ich doch wieder ein Notfallset besorgen?

...zur Frage

Notfallset für Allergiker wird von meiner Hausärztin verweigert!

Hallo ich leide leider ziemlich unter starker Nahrungsmittelallergie und muss auch aufpassen, das ich nicht von Wespen oder anderen Viehern gestochen werde, da ich stark allergisch drauf reagiere.

Meine Hausärztin die ich schon seit etlichen Jahren kenne, weigert sich aber, mir so ein Notfallset auszustellen und auch Cortison aufzuschreiben. Was kann ich noch tun, damit sie es doch macht? Ich meine, das ist für manche doch lebenswichtig? Allerdings verschreibt sie nicht so gerne so chemische Sachen. Ich bin zwar auch kein Freund von solchen Sachen, aber mit einer Allergie und Nahrungsmittelunverträglichkeit ist doch nicht zu spaßen.

...zur Frage

Größen für Larynxtubus?

Ich möchte mir Stück für Stück ein Notfallset zusammen stellen. Da ich im Rahmen meiner Ausbildung zum Einsatzsanitäter (wie der RH NW) und eines Praktikums in einer Uniklinik sehr oft mit dem Larynxtubus geübt habe und ich, in der Handhabung, sehr vertraut bin, würde ich gerne den Larynxtubus für die Beatmung in mein Notfallset packen.

Nun zur Frage: Welche Größen sind am gänigsten bei Kinder und Erwachsenen(Mehr als zwei oder drei möchte ich aus fin. Gründen erstmal nicht kaufen)? Und muss er immer 100% die Richtige Größe haben, oder ist da ein bisschen "Spielraum".

Vielen Dank

...zur Frage

Adrenalinapritze: Für welche Notfälle einsetzbar?

Hallo zusammen,

Für welche Notfälle ist eine Adrenalinspritze einsetzbar, außer bei einem anaphylaktischen Schock? In welchen Notfällen könnte ich es erwägen als Laie eine Notfallspritze bei anderen einzusetzen? Wann ist es schädlich und wann könnte es hilfreich sein?

Zur Erklärung, ich erwäge mein Notfallset in den Urlaub mitzunehmen und habe mir schon öfters Gedanken gemacht ob ich jemanden im Notfall damit heelfen könnte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?