Wo kann man die CPU Temperatur auslesen?

4 Antworten

Wüsste nicht wie man das im BIOS nachschauen könnte, doch würde ich dir das Programm CPUID HWMonitor empfehlen, bisher nur minimale abweichungen gehabt verglichen mit anderen Programmen. //neben Infos// läuft langsam, einfach, viele infos zu sehen, Überprüfung der anderen Komponenten wie Graka und Festplatte genauso möglich. 

 - (Computer, PC, CPU)

Die Temperatur bleibt in der Regel nicht Konstant. Wenn du die während du zockst sehen willst, kann ich nur MSI Afterburner empfehlen.

Den MSI Afterburner habe ich schon da ich die GTX 1070 GAMING X von MSI habe aber da kann man nicht die CPU Temperatur sehen?

0

Kannst du. Unter "Settings" gibt es einen Reiter (OSD oder so (kennen den Namen gerade nucht)) wo du einstellen kannst, was angezeigt wird.

0

Hol dir das Intel Xtreme Tuning Utility Programm, damit kannst du deine Daten auslesen und deinen Prozessor übertakten

Von Intel natürlich "

0

Lade das Programm mal runter, übertaktet ist die CPU aber schon, läuft auf 5GHz

0

Dann ist ja alles top. Du kannst mit diesem Programm auch einen stresstest machen, damit du deine Games nicht nebenbei laufen lassen musst

0

AMD CPU Temperatur auslesen. Deutlich verschiedene werte?

Hallo, ich habe folgenden PC: Amd fx 4130 Biostar A960D+ Mainboard Nvidia Geforce GTX 750 TI 8GB RAM

Wenn ich die Temperatur meiner CPU auslesen möchte, werden mir bei zwei programmen deutlich unterschiedlich werte angezeigt (siehe Screenshot). Was stimmt denn Jetzt dort, oder ist beides Falsch? Ich habe mal gehört, das Amd overdrive die Richtigen Temperaturen anzeigt. Was meint ihr dazu? Das von AMD OVerdrive kommt mir zu niedrig und das von core temp zu hoch vor, da der PC sich nur im Desktop befand. Da ich aber nur einen sehr schlechten CPU-Lüfter habe, ist die anzeige von amd overdrive auch etwas seltsam.

Was meint ihr dazu? An was kann das liegen?

...zur Frage

Wie hoch sollte die Temperatur einer CPU beim Spielen höchstens sein?

Ich habe seit ca. einem Monat ein neues Notebook (Medion Erazer X6811) und mal beim Spielen von Dragon Age Origins mit Core Temp die Temperatur der CPU gemessen. Da lag die Temperatur meist so bei 67-70 Grad und jetzt wollte ich mal wissen, ob das nicht zu viel ist? Die CPU ist ne Intel i7 740QM.

...zur Frage

Wird mein Intel Core I7-7820X mit der Wasserkühlung Corsair Hydro Series H80I V2? laufen?

(Frage Oben)

Komponenten:

corsair hydro series h80i v2 , intel core i7 7820x

Weil meine version wird in der kategorie Kompatibilität CPU nicht gelistet

und habe sonst keinen alternativen kühler für x299 von corsair gefunden der in mein gehäuse passt.

Gehäuse: nzxt phantom 410 schwarz weiss

...zur Frage

Durchschnittliche CPU Temperatur ermitteln?

Mit welchem Tool kann ich dir Durchschnittstemperatur meiner CPU ermitteln? Mit HWMonitor zum Beispiel kann man ja soweit ich weis nur die aktuelle minimal und maximal Temperatur auslesen.

...zur Frage

PC-Lüftersystem (3x 3pin) erweitern auf 6x 3 Pin + Lüftersteuerung?

Hallo Community, der fett gedruckte Text ist die eigentliche Frage, das hier sind nur Hintergrundinformationen... Ich habe momentan einen einzigen Gehäuselüfter verbaut (120mm) und lasse diesen auf schnellstmöglichem Tempo laufen. Dazu wird mein Intel Xeon nur vom Boxed Lüfter gekühlt, und in Spielen steigt die Temperatur auch mal auf 75 Grad. Das geht absolut gar nicht, deswegen kaufe ich mir auch einen neuen CPU-Kühler (Alpenföhn Brocken ECO). Aber der allein wird auch nicht so viel bewirken können wenn da nur ein Gehäuselüfter verbaut ist der da bissl Luft reinpustet.

Ich habe auf meinem Mainboard (ASrock Fatal1ty H87 Performance) 3x 3-Pin-Stecker für Gehäuselüfter. Ich möchte auch gleich ein neues Gehäuse weil meines noch von 1997 stammt und es dann doch etwas vintage aussieht (um nicht zu sagen potthässlich). Ich denke dabei an ein Corsair Spec (1,2 oder 3 mal sehen) aus der neuen Carbide Series. Ich will meinen Pc mal richtig zum leuchten bringen :D

Da in der Front auch 2x 140mm Lüfter eingebaut werden können, würde ich das tun. Diese Lüfter sollen dann auch von Corsair sein und rote LEDs haben. Allerdings hätte ich somit noch 1.) meinen 120mm Lüfter der sehr gut ist 2.) einen 120mm unbeleuchteten Corsair Lüfter übrig, der hinten im Gehäuse verbaut ist. Es gibt zu dem Gehäuse noch einen zweiten mit roten LEDs bestückten Lüfter, der vorne montiert ist (wo ja die 2x 140mm hin sollen), aber den würde ich gern woanders verbauen (man kann am Deckel noch 2 Lüfter anschließen).

Aber mein Mainboard hat eben leider nur 3x 3-Pin-Stecker! Das heißt ich müsste entweder auf beide 140mm Lüfter verzichten (Dann hätte ich genau 3, fänd ich aber doof) oder ich splitte die 3x 3-Pin-Stecker in 6x 3-Pin-Stecker. Aber bietet ein einzelner 3-Pin-Stecker genug Power für 2 Lüfter die auch noch mit LEDs bestückt sind? Und kann ich dazu noch eine Lüftersteuerung anschließen? Ich will gern eine Lüftersteuerung weil ich das einfach cool finde.

Mein Plan sieht so aus: Ich habe insg. 6 Lüfter (2x 140mm mit LED, 2x 120mm mit LED, 2x 120mm ohne LED) und habe diese an eine 3-fache Lüftersteuerung geknüpft, welche das Signal dann an eben diese 6-Lüfter verteilt.

1.) Funktioniert das?

2.) haben die Stecker genug Leistung?

3.) Können die LEDs nur schwach leuchten, gar nicht leuchten oder Flackern?

Danke für Antworten! Aber bitte wirklich nur die, die sich damit auskennen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?