Wo kann man arbeiten, damit man monatlich 100 Euro verdient?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Spontan fällt mir dazu Vereinsarbeit ein: Werde ein Übungsleiter für einen Sportverein z. B. Frag, wie viele Stunden Du dafür "arbeiten" musst. Das Geld ist steuerfrei und wird Dir nirgends angerechnet. Viele Vereine suchen händeringend Leute UND es macht unheimlich viel Spaß! Man sieht es nicht mal als Arbeit an. Wachse da rein und erfreue Dich Deines Lebens!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du ehrenamtlich arbeitest kannst du  sogar bis 200€ + Fahrtkosten einkassieren und das  mus nicht immer Altenheim /Krankenhaus sein zb  ist das auch bei  Revirparks möglich wen man handwerkliche  Fähigkeiten hat.

Leider ist es so das viele nur die 450 Job  machen mehr als das was anrechnungsfrei zu verdienen und das gibt  immer wieder ärger mit dem Amt wen das nicht zuverlässig ist. (weil oft die Arbeitgeber nicht mitspielen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schwer so was zu finden, weil du würdest ja max. nur 12 - 13 Std. im Monat arbeiten. Sowas braucht aber kein Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und? Auch wenn ein Teil angerechnet wird, hast du doch letztendlich doch 100 € mehr in der Tasche! Wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
22.10.2016, 05:19

Bei solchen Fragen geht mir auch die Hutschnur hoch. Der Fragant sollte froh sein wenn er 450 Euro im Monat verdienen kann und somit dem Steuerzahler weniger auf der Tasche liegt! Schade das man solchen Menschen die Leistung nicht kürzen kann!

1

Zeitungen austragen, da bekommst du meist noch weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?