Wo kann man am besten joggen ohne gesehen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Habt Ihr keine Schule in der Nähe. Da gibts große Schulhöfe wo du dein Joggingvorhaben in die Tat umsetzen könntest. Auf Feld- oder Waldwegen im Dunklen wäre mir zu gefährlich. Unfallgefahr, Bänderverletzung und so.

Fang einfach an zu laufen und gut is'. Die Anfängerprogramme sehen zwischendurch Gehpausen vor, das ist nichts Ungewöhnliches, sondern normal und vernünftig. Mit der Zeit kannst du dann immer längere Strecken durchlaufen.

Die Alternativn sind alle nicht so prickelnd: Laufband ist langweilig. Draußen wirst du so gut wie immer gesehen, und die ganz entlegenen Orte sind aus Sicherheitsgründen nicht so empfehlenswert.

Hallo!

Sobald du joggst bist du Läuferin wie alle anderen Läufer auch. Damit bist quasi eine Kollegin und wirst möglicherweise auch von wildfremden Läufern gegrüßt. Als Läufer freut man sich über jeden, der das gleiche Hobby hat. Und man bleibt dann nicht stehen, zeigt mit dem Finger auf dich und ruft: "ieh, ist die aber lahm" ;o) Nö, wir haben alle mal irgendwie angefangen. Laufe, und du bist automatisch Mitglied unseres Clubs!

Wenn du für dich sein willst, geht das vielleicht auf dem Sportplatz. Der eignet sich zumindest auch gut für ein "Anfängerprogramm" aus Laufen und Gehen im Wechsel. Insgesamt solltest du aber darauf bedacht sein, dich in möglichst abwechselungsreicher und schöner Landschaft zu bewegen. Du willst dir ja was Gutes tun! :)

Vielen dank, das nimmt mir schon ein wenig meine bedenken

0

Naja ich würde dir raten wenn gerade anfängst zu joggen es nicht mit zu weiten strecken zu übertreiben das schädigt nämlich den kreislauf und wenn du klein anfängst mit eheer kurzen strecken wirst du ja eh von kondition und dem allen besser LG hoffe konnte helfen

Gibt es bei euch in der Nähe einen Wald oder so? Da könntest du dann joggen gehen. Oder du gehst morgens ganz früh, wenn noch kaum einer wach ist. Oder du gehst abends, wenn es schon dämmert. Geh doch zusammen mit einer Freundin, zu zweit ist einem das doch immer viel weniger unangenehm. Man muss sich doch nicht schämen, dass man sich zum Affen macht :) Ist doh egal, was die von dir denken könnten. Du kennst die Leute doch sowieso dann gar nicht :)

Dir sollte es ehrlich gesagt egal sein, was andere darüber denken, wenn sie dich joggen sehen. Du machst das doch für dich!!!

Wir kennen deine Umgebung ja nicht. Aber ich empfehle, einen Waldweg zu suchen. Dort ist es meistens nicht so stark besucht. Außerdem ist es angenehmer für die Gelenke, wenn du auf weicherem Boden läufst als auf der Straße.

Na dann um 3 Uhr morgens - ich seh teilweise um 5 Uhr morgens bis in den Abend rein irgendwo Leute joggen. :)

Das Beste ist, du machst dir klar, dass die, die jetzt relativ leicht Laufen, am Anfang mal genauso geschnauft haben, wie du heute! Ich selbst hab viel geraucht und hab anfangs auch keine 5 min durchgehalten, auch weil ich aus Eitelkeit viel zu schnell gelaufen bin :D

Nach 2-3 Wochen regelmäßigem Training hältst du es deutlich länger aus! Viel Erfolg!

früh morgens im wald..abends eher nicht weil die meisten leute dann feierabend haben und dann auch joggen können..ich denke mal am besten so gegen 8 weil viele dann anfangen zu arbeiten..

Mit Joggen anfangen ist gut ... wenn du denkst dass es dir guttut und Freude macht.

Allzu weit von Menschen weg, solltest du dich dabei nicht bewegen ... aus Sicherheitsgründen und ... auch wenn du mitten im Wald, auf einem Waldweg läufst, wo weit und breit kein Haus zu sehen ist, wirst du auch dort immer wieder Joggern, Nordikwalkern und Radfahrern begegnen. Und ... die schauen meistens nicht, was andere Menschen machen, manche grüßen oder nicken dir nur kurz und freundlich ... andere wiederum scheinen dich überhaupt nicht zu bemerken.

Ich würde dir raten, beginne einfach dort wo es dir gefällt ... und gehe es erst mal langsam an ... niemand kommt als Jogger auf die Welt ... jeder hat irgendwann einmal damit begonnen.

Aber ... was wichtig ist, damit du Freude am Laufen hast und diese auch behälst, achte bitte vor allem auf die richtigen Schuhe und auch auf die dir passende Kleidung.

Aber nichts ist soooo wichtig, wie die für dich und deine Füße passenden richtigen Schuhe und die richtige Lauftechnik ... und zwar vom Anfang an ... denn Fehler, welche du dir zu Beginn einlernst, die kannst du später nur sehr schwer wieder ausmerzen!

Ach ja ... und ab einer steimmten Temperatur solltest du als Ungeübter nicht Joggen und auch nicht damit beginnen ... und am günstigsten und angenehmsten sind die Morgen- und/oder Abendstunden.

1

Im Fitnesstudio. Da kannste erstens länger und 2. sieht keiner welchen Widerstand Du eingestellt hast ;-p

Im Wald oder am späten Abend

Meine Güte, dann geh halt nicht joggen und in ein Fitneßstudio

Kellertreppe hoch und runter das gibt Muckis und spaeter im Wald oder rund um die Kirche,da ist ja kein Mensch.

Nachts im Wald.

Mal ehrlich- jeder hat mal angefangen. Da macht sich niemand zum Affen.

Was möchtest Du wissen?