Wo kann man als jäger überall seine waffen kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt darauf an, ob in einem Drittland oder nicht (Schweiz wird hier nicht als Drittland gesehen) eine Erlaubnis zum Verbringen der Waffe erbracht werden muß.

Auch der Zoll muß beachtet werden.
Ebenso: Kurzwaffe oder Langwaffe. Bei Kurzwaffen hat auch der Jäger den Voreintrag in der WBK zu beantragen.

Mit dem Jugendjagdschein dürfen allerdings überhaupt keine Waffen gekauft werden. Weder in Deutschland - noch in der Schweiz, noch sonst irgendwo. Weder Kurz- noch Langwaffen.

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-oeffentlichen-Ordnung/Waffen-und-Munition/Verbringen-Mitnahme/verbringen-mitnahme_node.html

Am Besten erkundigt man sich hierzu dort, wo man zu 100% sicher sein kann, daß die Aussagen stimmen, nämlich auf der für den Einzelnen zuständigen Waffenbehörde. Auch die Untere Jagdbehörde (meist angeschlossen) hat hier Ahnung.

http://www.zoll.de/SharedDocs/Boxen/DE/Fragen/0049_waffenrechtlich_zustaendige_verwaltungsbehoerden.html?nn=28636

Ein Fehler beim Waffenkauf im Ausland kann böse Folgen haben, auch für Jäger, deshalb der Rat zur Behörde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
03.02.2017, 19:02

alles klar Dankeschön

1

Servus - was macht die Jägerausbildung?

Zu deiner Frage:

Kein Problem - für kleines Geld übernehmen das Unternehmen für dich.

http://www.waffenexport24.de macht das EU-weit, auf Anfrage vielleicht auch bei Käufen aus der Schweiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
03.02.2017, 19:12

Naaa , also schießen klappt gut , dass ganze forstliche geht auch ganz klar , blos mit den wildtieren hapert es noch etwas ^^ und alles klar danke.

0

Salue

Ein Schweizer Waffenhändler darf Dir Waffen verkaufen. Er muss aber einen Nachweis darüber sehen, dass Du nach Deutschem Recht eine solche Waffe besitzen darfst.

Die Einfuhr nach Deutschland unterliegt dann wieder dem Deutschen (Waffen und Zoll) Gesetz.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
03.02.2017, 17:43

heißt sofern sie in DE auch legal sind sollte es ja kein Problem geben oder?

0

Ja, man kann. Einige Länder verbieten aber den Export von Waffen das muss man sich im Einzelfall genau ansehen. Generell gibt es dafür eine so genannte verbringungserlaubnis die kannst du dir bei deinem Amt gegen eine kleine Gebühr holen. Dafür musst du aber ganz genau die technischen Spezifikationen der Waffe wissen, bis hin zur lauflänge. Am besten ist es, man sucht sich einen Händler der auch den Export nach Deutschland anbietet, der wird sich auskennen und wissen was zu tun ist. Außerdem muss man wissen ob die Waffe die man importieren will einen in Deutschland Gültigen Beschuss hat. Den kann man aber notfalls nachmachen lassen.

Als ich aus Dänemark eine Waffe hab importieren hab lassen hat der Import, der Beschuss und die Erlaubnis zusammen etwa 90Euro gekostet. (aber ich glaub das kann auch locker sehr viel mehr kosten)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?