Wo kann man als Anfänger gut tauchen?

4 Antworten

Ohne Schein wirst du mit Tauchschulen nur Schnuppertauchen machen können. In der Regel findet das am Hausriff, sprich in unmittelbarer Nähe der Basis statt. Meist ist da nicht so schrecklich viel zu sehen.

Orte wo direkt an der Basis viel los ist sind z.B. Curacao, Ägypten, Philipinen, Kroatien, Griechenland. Hier kannst du aber auch genau so gut Schnorcheln und siehst dabei meistens sogar mehr, Da du nicht nur mit dir und deiner Ausrüstung beschäftigt bist.

Solltest du wirklich gefallen am Tauchen finden empfiehlt sich wirklich einen Tauchschein zu machen. Du wirst unabhängiger und sichere unter Wasser. Hast du deinen eigenen buddy dabei, kannst du mehr oder weniger hintauchen wo du möchtest. Außerdem hast du nicht ständig einen guide der dich an der Hand oder Flasche hält. Und du kommst mit dir und der Ausrüstung soweit klar das du dich auf deine Umgebung konzentrieren kannst.

Es empfiehlt sich stark den Schein in der Heimat zu machen! Von Kursen im Urlaub rate ich aus mehreren Gründen prinzipiell ab.

Als Anfänger gibt es beim Tauchen bestimmte Regeln zu beachten, sonst kann man daran sterben, daher rate ich zu einem Tauchkurs. 

Das ist jetzt kein Spaß, sondern es gibt Situationen die man beim Tauchkurs lernt, damit man sicher tauchen kann. Vor allem beim Auftauchen muß man Zeiten einhalten, wenn man aus einer bestimmte Tiefe auftauchen möchte. Sonst bilden sich Bläßchen in der Blutbahn und man kann davon sterben. 

Auch lernt man das Verhalten unter Wasser und wie man mit der Gesichtsmaske umgeht, wenn sie jemand zufällig runterschlägt. Dann lernt man die Maske in Ruhe unter Wasser wieder aufzusetzen und sie auszublasen, damit man wieder was sieht. Und viele andere Dinge lernt man im Tauchkurs der einige Wochen dauer und mit einer Prüfung endet. Soviel kann man im Urlaubsort innerhalb einer halben Stunde nicht beigebracht bekommen. Solche Uralubskurse sind höchst unseriös und werden von Leihen durchgeführt. Daher immer zu Hause einem richtigen Tauchkurs machen und dann mit dem Verein irgendwo zum Tauchen hinfahren, denn man taucht immer zu zweit. Ein Anfänger mit einem sehr erfahrenen Taucher, damit sie gegenseitig auf sich aufpassen und helfen können. 

Ich habe nicht vor so tief oder solange zu tauchen das die taucherkrankheit zur Gefahr wird. Mir reicht eine Bucht die zwischen 3-7 Meter tief ist völlig.

1

Das Tauchen ist ohne Tauchkurs viel zu gefährlich!

Mach erst einmal einen Tauchkurs, sonst wirst Du nie tiefer tauchen dürfen als 4 bis 5 Meter. Schon der Sicherheit wegen. 

Für den Anfang reicht mir diese tiefe auch.

1

Gibt es Taucherbrillen die Aussehen wie Schwimmbrillen?

Hi, heute hatte ich (m. 12) Schwimmen in der Schule. Wir mussten 2 Meter tief tauchen und einen Ring holen.
Ich trag ja eig. Ne Brille und wenn ich mit einer schwimmbrille unter Wasser bin dann kann ich klar und scharf sehen. Aber die Lehrerin hat mir es Verboten mit Schwimmbrille zu tauchen weil das "gefährlich" ist...
Also bin ich keine 2 m getaucht weil ich nichts sehen konnte im Wasser!
Nun: gibt es Taucherbrillen die aussehen wie ne Schwimmbrille?
Warum? Weil Taucherbrillen so groß aussehen und ich denke, dass sie nicht für den Schwimmunterricht geeignet sind. Also so große!
Kennt ihr vllt. welche?? Danke

...zur Frage

Tauchen im Urlaub, hilfe Angst :(

Hallo.

Meine Mutter hat mich für ein Tauchkurs angemeldet im Urlaub.

Das Problem, das habe ich noch nie gemacht ! Ich kann aber schwimmen und tauchen.

Leider bin ich nur am Strand in tieferen Regionen nur normal getaucht, wie man eben so bis zum Boden taucht.

Leider NOCH NIE in wirklich tieferen Regionen wo auch andere Fische als diesen kleine Fische sind.

Natürlich sind da keine Haie oder so aber dennoch größere Fische , als die ich kenne. Zudem ist es "dunkler" man weiß also nie, was von unten kommt.

Nun bin ich aber schon 22 und möchte vor meiner Mutter Papa , restliche Familie und Freundin nicht als Feigling da stehen.

Ist das gefährlich? Kennt sich einer aus ?

...zur Frage

Wie gefaehrlich ist das tauchen fuer die Ohren? Wie kann man damit umgehen/es vorbeugen?

Ich bin letztens Muscheln sammeln gegangen, um sie zuhause zu zubereiten. Dabei bin ich oft ungefaher drei oder zwei meter getaucht. Oder weniger, kann das nicht so einschaetzen. Aber auf jedenfall, tun mir meine Ohren nun leicht weh. Liegt das Am Wasser der mir in die Ohren laeuft oder liegt das am tiefdruck? Immerhin schmerzen sie nicht so sehr, wenn ich in nicht so tiefem Gewaesser tauche, aber eine nachwirkung ist da.

Meine Mutter hat mir von jemandem erzaehlt, der mal Taucher war, und nun auf einem Ohr taub ist und auf dem anderen schlecht hoert.

Ich will nicht, das mir das auch passiert. Ich glaub jetzt nicht, dass mir das passiert, aber auch leichte schaeden will ich vermeiden. Ich tauche extrem gerne.

Gibt es bestimmte dinge die man sich ins Ohr reintun kann, und wie funktioniert eigentlich Druckausgleich?

Immerhin tauchen richtige Taucher, viele viele Meter tief. 20 Meter? Wie bekommen die das eigentlich hin? Tut ihnen das nicht weh?

(Und damit es jetzt keine verwechhslungen gibt, ich schnorchle, sag aber immer tauchen, aber das macht ja eh kaum einen unterschied.)

...zur Frage

Tauchen zur Titanic?

Hallo Leute, ich habe gehört dass man die Titanic anschauen kann als Tauchgang. Ich bin aber eher ein Anfänger im tauchen und Frage mich ob das zu gefährlich für mich ist. Vielen dank!

...zur Frage

Tauchausrüstung Preis?

Wieviel muss man als Anfänger so ungefähr hinblättern um eine gute Preis Leistung bei Tauchausrüstung zu erzielen ? Wieviel hat eure erste Komplettausrüstung gekostet ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?