Wo kann man abschlüsse übersetzen lassen?

2 Antworten

Hallo,

du solltest die Zeugnisse von einem professionellen Übersetzer übersetzen und auch gleich beglaubigen lassen - dazu braucht es allerdings einen beeidigten Übersetzer - so hoch ist der Aufpreis für die Beglaubigungen dann auch wieder nicht.

Vor allem wenn man sich häufig im Ausland bewirbt, ist die Übersetzung und Beglaubigung der Zeugnisse durch einen professionellen
Übersetzer eine lohnende, einmalige Investition.



Professionelle Übersetzer findest du über die Gelben Seiten, beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de) und beim Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ)
(literaturuebersetzer.de).


Da es keine Gebührenordnung für Übersetzungen gibt, rechnen freiberufliche Übersetzer und Übersetzungsagenturen unterschiedlich ab, z.B.



• nach Zeichen



• nach Zeilen



• nach Seiten



• nach Stunden



• per Pauschale



Unter Umständen kommen auch Nebenkosten, Eilzuschläge u.a. hinzu.



Außerdem können sich auch Preisunterschiede je nach Sprache ergeben.



Für beglaubigte Übersetzungen braucht es einen beeidigten Übersetzer. Diese findest du über die Gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de). Rufe dort an und frage nach. Dort erhält man auch Informationen zu den Preisen.



:-) AstridDerPu




PS: Die Kosten für die Übersetzungen und die Beglaubigungen sind steuerlich absetzbar.




Die Kosten für die Suche nach einem Arbeitsplatz sind Werbungskosten.
Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihre Bewerbungen erfolgreich waren oder
nicht.



Zu den Bewerbungskosten gehören alle Aufwendungen, die Ihnen bei der Stellensuche entstehen. Das sind zum Beispiel:



- Schriftliche Bewerbungen: Ausgaben für Bewerbungsfotos, amtliche
Beglaubigungen, Fotokopien, Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen,
Briefpapier, Briefumschläge, Briefporto, Präsentationsmappen usw.



- Stelleninserate, die Sie selbst in Zeitungen oder Fachzeitschriften aufgeben.



- Telefongespräche und Korrespondenz im Zusammenhang mit der Bewerbung.



http://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/bewerbungskosten-in-der-steuererklaerung



vielen dank für die gute antwort! wie immer von dir^^

allerdings wollte ich meine zeugnisse noch nicht übersetzen lassen, sondern wollte mich erst informieren, da ich noch ein paar jahre schule/ ausbildung zu bewältigen habe

aber ich guck mir das mal alles an, vielleicht findet sich jemand den ich mal anschreiben kann :)

danke!

0

Umwandeln kannst du nix - übersetzen, beglaubigen und anerkennen lassen - das geht

Beglaubigungen machen u.a. Notare 

gut dann sag mir bitte wie...

du hast doch gelesen das ich mich verschrieben habe -.-' was soll die antwort also? bringt die mich weiter!?

0
@keineideekeinei

Pardon, ich würde wenn ich Übersetzungen brauchte nach staatlich anerkannten Übersetzern suchen 

Aber umwandeln tun die nix

- vermutlich hast du schon  bei der Kanadischen Botschaft/ beim Konsulat gefragt  unter welchen Bedingungen Kanada deine "Abschlüsse" anerkennt - 

und die offizielle Vertretung von Kanada konnte  dir bestimmt keine genaue Auskunft geben - sonst würdest du nicht hier fragen .....

0
@EdnaImmers

muss man da anrufen? auf der seite von denen stand nur das man die abschlüsse übersetzen lassen muss und wo anders hab ich gelesen das es firmen dafür gibt aber die hab ich nicht gefunden

0
@keineideekeinei

Ok, wir kommen der Sache näher.

Es gibt, soweit ich weiß ein Prozedere um nun Kanada einzuwandern.

Es gibt staatlich anerkannte Übersetzer ( gelbe Seiten oder auch im Internet zu finden) aber sie müssen halt auch von Kanada anerkannt sein. das solltest du ihn ( den Übersetzer) dann fragen.

0
@EdnaImmers

ich hab gedacht es wären extra firmen, spezialisiert in die übersetung von abschlüssen...

ich hatte keine gefunden, aber ich gucke nochmal

0

Was möchtest Du wissen?