Wo kann ich PC´s für andere bauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es bei dir zu Hause, bzw. dort wo du bisher deine PCs zusammen gebaut hast..?

Wenn du dich für andere engagieren möchtest könntest du dich auch an Kirche und Gemeinde wenden und dort eine "Anlaufstelle" aufbauen. 

Bei uns gibt es einmal im Monat einen "Repariertag" im Gemeindehaus. Dort tun sich dann viele "Fachleute" zusammen und reparieren Elektrogeräte, die nicht mehr funktionieren. Wäre vielleicht auch eine Idee, das bei euch aufzuziehen?

Ja ich habe schon zu Hause einen PC gebaut. Das andere wäre allerdings bisschen schwierig bei uns. Ich wüsste nicht das es bei uns so etwas gibt :-( 

0
@DatKev

Jetzt muß ich noch mal nachhaken.. Du hast "mal einen PC zusammengebaut" und meinst, dass du in der Lage bist, dieses auch für andere zu tun? 

Wenn du das "beruflich" machen willst, dann fang eine Lehre in einem Computerfachgeschäft an. 

Wenn du das im Selbstständigen Bereich machen willst, dann sollte dir bewusst sein, dass das ganze auch nach hinten los gehen kann. Wenn dir jemand seine Komponenten überlässt und du etwas kaputt machst, mußt du es ersetzen. Auch wenn du es umsonst machst, wird derjenige sicherlich nicht so erfreut sein. Und dann kommen noch die "schwarzen Schafe" hinzu, die dir einfach defekte Komponenten unterjubeln und dann Schadensersatz möchten. 

Wie gesagt, am besten beim Computerfachgeschäft nachfragen, ob sie einen "Schrauber" brauchen.. Aber auch diese werden sich das sicherlich zweimal überlegen, ob sie da jemanden dran lassen "der schon mal einen PC zusammengebaut hat". ;)

1

für andere PC zu bauen ist nicht nur ein 2schneidiges Schwert. sondern es hat mehrere Klingen

frage hin oder her wie du es bewerkstelligen möchtest das einer sich die Teile kauft diese zu dir schickt und du sie aufbaust und das Versand verfahren.

kennst du dich denn mit den Funktionen Ram-Speicher mit Motherboard die ideale Grafikkarte und das passende Netzteil.

dann berate die Leute im Forum.

Ich wäre auch bereit die Komponenten zu kaufen und anschließend alles aufzubauen. Ja die Funktionsweise ist mir bekannt. 

0
@DatKev

es ist dann auf jedenfall schwieriger sie weiter zuverkaufe, und im besten fall bleibst du darauf sitzen.

und in dem Foren die ich um hergeistere wollen die leute selbst was zum schrauben haben.

0

Klar kannst du das machen, aber du solltest jegliche Haftung auschließen und damit sollte der Ansturm relativ gering bis garnicht vorhanden sein.

Wenn ich die Komponenten kaufe habe ich ja Garantie darauf. Die Quittung kann ich ja dem Kunden bei Abholung mitgeben. So hat er die Garantie auf die Computerteile. 

0
@DatKev

Wenn die Teile aber durch verschulden der Käufers kaputt gehen , wie zum Beispiel ein Fehlerhafter Zusammenbau, dann gibt es keine Garantie und ich denke dafür möchtest du nicht haften.

1
@hanfmannlein

Ich habe bereits viele Stunden mit Pc-bau verbracht. Ich traue mir das alles also zu. 

1
@DatKev

Das hat damit nichts zu tun, Fehler können immer passieren.
Oder was ist wenn derjenige, der den PC haben wollte ihn aufeinmal doch nicht mehr haben möchte und du schon alles fertig hast?

Am besten fährst du, wenn du das für Verwandte und Bekannte machst.

Das habe ich auch lange so gemacht, wobei ich sagen muss, dass ich das auch Beruflich mache.

Zudem gibt es sehr viele Dinge die zu beachten sind, da das ansonsten starke Auswirkungen auf die Geschwindigkeit des Rechners haben kann. Viele davon kannst du ohne eine Ausbildung kaum wissen.

0

Moin DatKev,

Du könntest dich auf jeden Fall in diese Helferlisten eintragen lassen :

http://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-zusammenstellung/229690-die-pcgh-bastler-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1249024

http://www.hardwareluxx.de/community/f84/die-pc-zusammenbauer-und-supporterliste-part-2-a-687556.html

Manchmal bekommt man monatelang keine Anfrage, dann auf einmal 3 Rechner in wenigen Wochen ;-)

Grüße aussem Pott

Jimi

Was möchtest Du wissen?