Wo kann ich Nylonstrümpfe für mollige Waden kaufen?

9 Antworten

Dieses Problem wirst Du bei Wadenstrümpfen immer haben. Sie sollen ja an der Wade sitzen und nicht die Knöchel wärmen. Abhilfe schafft da wirklich nur der in einem orthopädischen Fachgeschäft angepasste Stützstrumpf oder die Stützstrumpfhose.

C&A hat auch große Größen und diese findest du auch in den Strumpfabteilungen der Kaufhäuser. Nette Verkäuferinnen zeigen dir sicher gern welche.

Normale Hosen!

Wo zum Teufel kann man heute noch normale Hosen kaufen, die einem nicht die ganzen Waden abklemmen?! Es kann ja nicht jeder so engelsgleiche Unterschenkel haben. Überall gibts nur noch Röhrenhosen und wenns keine Röhrenhose ist, gehen sie trotzdem unten eng zusammen. Kennt jemand irgendwelche Läden/Marken was auch immer, die noch "normale" Hosen anbieten, die einfach locker übers untere Bein hängen (ich meine jetzt keinen Schlag). Ich krieg noch zu viel bei der Suche nach ner Hose ;-)

...zur Frage

schmerzen im bein.. arzt schickt mich weg..

Hallo Leute.

Ich habe seit ungefähr zwei Wochen (und davor auch immer wieder) schwere beine gehabt, bei kleinen anstrengungen hats meistens kurz wehgetan und sich schwach angefühlt aber dann gings wieder.

aber seit 2 wochen hab ich das gefühl es wird immer schlimmer. eigentlich nur in den unterschenkel gewesen die ganze zeit, hinten bei den waden.. jetzt zieht sichs aber langsam auch in den oberschenkel, so wie als würde ich meine beine überdehnt haben...

was kann das bitte sein? ich war extra beim arzt weil ich mir schon solche sorgen gemacht habe, doch die hat mich beinhart weggeschickt weil sie meinte "da is nix geschwollen also kann ich gar nix tun" das kann doch nicht sein, ich hab verdammt nochmal starke schmerzen und habe keine ahnung was ich tun sooll :( sie hat mir nur ein kühlgel verschrieben aber das bringt gar nichts...

ich hab ws hashimoto, hab gehört da haben einige leute einen starken vitaminmangel könnte das davon wirklich so schlimm sein? :/

...zur Frage

Beim dehnen komische schmerzen :(

Hallo liebe Community, Ich habe eine frage wegen einem problem dass mich schon lange beschäftigt. Ich bin 15 jahr alt, und mache schon sehr lange ballet. Beim dehnen also besonders bei der übung wo man sitzt und die beine wie ein V von sich spreizt, kann ich das rechte bein nicht richtig dehnen. Es ist ein gefühl wie wenn in meinem innenoberschenkel ein gummi zum reißen gespannt ist und ich habe angst dass wenn ich es noch weiter dehne, dass es dann reißt. Wenn ich die stelle berühre ist es wie wenn eine sehne oder so durch meinen ganzen innenoberschenkel geht die ganz hart ist und schon beim draufdrücken weh tut. Auch beim männerspagat komm ich sehr schlecht runter, das linke bein könnte locker viel weiter gedehnt werden, aber das rechte fühlt sich eben wie oben genannt an. Ich würde so gerne endlich richtig dehnen können ohne die ganze zeit angst und schmerzen zu haben dass da was reißt oder so.... :/ Kann mir wer helfen oder hat jemand schon das gleiche erlebt?

Ich hoffe jemand hat einen rat, eure caramellina :)

...zur Frage

Ich habe Angst mich zu Verletzen!

Hallo Leute, ich habe eine Frage: Ich habe Angst mich zu Verletzen..egal was ich mache..auch wenn Sportunterricht ist will ich nie mitmachen weil ich Angst habe das ich mir irgendwas breche. Ich halte auch sehr wenig schmerz aus letzens bin ich mit meinen Fuß umgeknickt und er war geprellt aber es hat sich so angefühlt als ob der knochen zermalmt währe, ich habe am meisten Angst mir das Schienbein zu brechen manche von euch wissen bestimmt wie das aussieht, so als ob das bein Gummi währe

Meine Frage ist jetzt: Wie kann ich die Angst überwinden? ich möchte unbedingt wieder Aktiver werden

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Thrombose oder harmlos?

Liebe Community,

Schon seit 2 Wochen entdecke ich ein Phänomän in meinem Bein was aber erst diese Woche richtig Stark geworden ist:

Meine Rechte Wade zieht öfter mal im Liegen....wenn ich aber laufe dann schießen bei jedem Schritt schmerzen wie bei einem elektronischen Schlag durch die Wade. Das Gefühl ist so unangenehm, dass ich dann nicht mehr laufen kann. Die letzten Tage tritt es immer häufiger und bei immer kürzeren Strecken schon auf. Nach einiger Zeit im Sitzen kann ich für gewisse Zeit wieder ohne "Schläge" gehen.

Das Bein ist aber weder geschwollen noch erwärmt. Ich habe jetzt Angst dass es eine Thrombose ist aber kein Arzt hat mehr offen.

Auf der anderen Seite passt der "elektrische Schlag" aber nicht wirklich zur Thrombose.

Was könnte es sein? Muss ich zum Notfallarzt damit?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?