Wo kann ich mir noch Hilfe holen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da gibt es so viele Möglichkeiten.

Du könntest zum Beispiel erst einmal zu einem Schulpsychologen gehen und dich dort beraten lassen,wenn es so etwas in deiner Schule nicht gibt dann vielleicht ein Vertrauenslehrer.

Ebenso könntest du bei deinem Hausarzt einen Termin machen,der verweist dich dann an verschiedene Adressen/Psychologen in deiner nähe.

Eine weiter Möglichkeit wäre es wirklich zu einem Psychologen zu gehen der erste Termin ist dort für Minderjährige immer kostenlos.

Und sonst stehen bei Beratungsstellen für Jugendlichen immer alle Türen offen.

Dir viel Glück!

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass du zum Psychologen kannst, ohne dass deine Eltern das erfahren.
Zumindest zu Beginn nicht.
Ich weiß nicht, wie das durch die Krankenkasse geregelt ist...aber ich glaube es ist so geregelt, dass sie es erstmal nicht erfahren. Immerhin könntest du ja ein Problem mit ihnen haben.
Der Psychologe hat auch Schweigepflicht.

Aber bist du dir sicher, dass deine Eltern es nicht gut fänden, wenn du von dir aus Hilfe holst?.Vllt wären sie nicht gegen einen Psychologen...

Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute!!;)

Höre immer aufmunternde Musik, die am besten gar kein Sinn ergibt. Oder die einfach mehr lustig ist, zb Alligatoah & trailerpark 

Oder vielleicht ein "Internetfreund" mit dem du dann über deine Probleme sprechen kannst :)

& wie alt bist du?

15

0
@Chiaralau

Hast du Facebook, insta oder Snapchat? Wenn du reden möchtest, könnte ich dich dann da anschreiben :)

0

Kann dir anbieten, dass du mit mir schreiben kannst (private Nachrichten), vielleicht kann ich dir ein paar Fragen beantworten/Tipps geben. 
Bin selbst beim Aufhören und niemand aus meinem täglichem Umfeld weiß davon.

Ja gerne:)

0

Andere und professionellere Hilfe gibt es aber nicht.
Antriebe um allein damit aufzuhören: Es ist sehr sehr unästhetisch und wenn du weitermachst wirst du es dein Leben lang bereuen. Mach Sport. Das gleicht aus. Power dich aus. Das Befriedigt viel mehr als Ritzen. Wirklich.

Wenn es sowas bei dir gibt, wie wär's mit einem Schulpsychologen?

Die sind halt in der Schule, oft auch selbst Lehrer, aber vor Allem: SCHWEIGEPFLICHT. Das kostet normal auch nix bei denen, und solange du es nicht willst, werden die Eltern nicht informiert.

Zwei Freundinnen von mir ritzen sich ebenfalls, gehen aber zur Schultherapeutin und es bessert sich :)

Viel Glück!

Suche Hilfe bei Gott

Was möchtest Du wissen?