Wo kann ich mir einen Kimono kaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ei einer Körpergröße von 1,75m wird es sehr schwierig, einen traditionellen Kimono zu bekommen.
Ich weiß ja nicht, ob du einen Männer- oder Frauenkimono suchst. Bei Männerkimono hättest du geringfügig bessere Chancen, da japanische Männer im Durchschnitt etwaw kleiner sind als z.B. deutsche Männer.

Für Frauen hört der Spaß aber schon bei einer Körpergröße von ca. 1,60m auf. Die Kimono, die man im Handel normalerweise findet, gehen allerhöchstens bis zu einer Länge von ca. 168cm und das ist schon eine absolute Ausnahme. Die ideale Länge für dich wäre allerdings identisch mit deiner Körpergröße. Kein Wunder also, dass du biher nichts gefunden hast!

Leider ist die Länge des Kimono nicht das einzige Problem. Denn da gibt es noch die Armspannweite, von Handgelenk zu Handgelenk. Wenn du nicht willst, dass deine Ärmel am Ellbogen enden, brauchst du für deine Größe geschätzt etwa 140 bis 145cm. So eine Spannweite zu finden, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, denn die meisten Kimono liegen da zwischen 125 und 135cm (und Letzteres ist auch schon recht viel!).

Trotzdem kannst auch du natürlich an einen Original-Kimono herankommen!
Und damit kommen wir zu den von Enzylexikon bereits erwähnten "Sonderwünschen aus Japan".

Ich sehe für dich 3 Möglichkeiten:

  1. Überleg mal, ob du den Kimono so sehr willst, dass sich die Investition in einen maßgeschneiderten Kimono lohnen würde.Je nachdem, ob du einen aus Baumwolle, Polyester oder Seide möchtest, und welchen Stoff du wählst, kann das durchaus preiswerter sein, als allgemein angenommen wird. Auch kann man durch die Wahl zwischen "maschinengenäht" und "handgenäht" noch an der Preisschraube drehen. Die Kosten starten bei 180 - 200,- EUR für einen Baumwollkimono, ungefüttert und maschinengenäht. Das klingt doch gar nicht so teuer, oder? Immerhin passt der Kimono dann genau, er ist neu und es gibt ihn weltweit nur 1x!
  2. Selber nähen. Preiswert, aber zeitaufwändig. Allerdings ist das nur empfehlenswert für Personen mit fortgeschrittenen Nähkenntnissen. Es gibt verständliche Anleitungen, z.B. die von Folkwear, Schnittmuster Nr. 113. Oder von Jenni Dobson "Making Kimono and Japanese Clothes". Und teilweise können auch Youtube-Videos helfen (oft auf Japanisch).
  3. Suchen lassen statt selber suchen. Ich kann mich für dich umsehen. Ich bin aus der Branche und kann meine Fühler ausstrecken. Die Suche ist unverbindlich und ohne Erfolgsgarantie. Und möglicherweise dauert die Suche ein Weilchen. Aber je genauer ich weiß, was du brauchst (Maße, Material etc.), desto höher ist die Erfolgsquote.

Mehr Details dazu auf Anfrage unter http://kimono-kimono.de. Dort gibt es auch viele weitere Informationen über Kimono. Und Kimono-Fragen werden gerne beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann einen Fachhändler empfehlen, der tatsächlich traditionelle Kimono verkauft und nicht nur Baumwoll-Yukata, oder Polyesterzeug:

http://kimono-kimono.de/

Die Eigentümerin, Frau Nagata, ist sehr freundlich, wirklich kompetent und beispielsweise auch dazu bereit, Sonderwünsche aus Japan zu beschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigering
13.11.2016, 16:12

danke für die antwort^^

0

Was möchtest Du wissen?