Wo kann ich mich von meiner (Ex)Frau scheiden lassen? Es soll unkompliziert und schnell gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann ist doch eigentlich alles gut. Versucht eine friedliche Scheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest einer von euch beiden müsste einen Anwalt beauftragen - denn eine Scheidung kann nur von einem Anwalt beantragt werden.

Jeder Scheidung muss ein "Trennungsjahr" vorausgehen - wenn ihr euch einig seid, könntet ihr das ggf. "rückdatieren" lassen...

Wenn ihr euch über alles andere einig seid (Unterhaltsforderungen, Zugewinnausgleich...), könnte die Scheidung kurz und relativ schmerzarm vollzogen werden.

Bei einer Ehe, die mehr als drei Jahre dauerte, ist ein "Versorgungsausgleich" (Aufteilung der Rentenansprüche) vorgesehen, der die Scheidung mitunter hinauszögert... - auf diesen könnte aber auch verzichtet werden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir gingen friedlich mit der Scheidung um, dass heißt dass auf beiden Seiten der Versuch unternommen wurde miteinander auszukommen. Und wenn einer von uns beiden mit seiner Meinung falsch lag, wurden wir durch unsere Anwältin Kaschube darauf hingewiesen. Obwohl es immer wieder gegenteilige Behauptungen aufkämen über die Scheidung im Internet, waren wir mit der Seite "Scheidung-friedlich.de" sehr zufrieden und ich empfehle Sie jedem weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder nimmt sich einen anwalt und nach dem trennungsjahr, könnt ihr bei gericht die scheidung aussprechen lassen. im trennungsjahr, kann es sein, dass du trennungsunterhalt zahlen musst, dass wird dir der anwalt deiner ex mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr geht gemeinsam zum Anwalt und der reicht dann die Scheidung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Rat bekommt man von einem Scheidungsanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?