Wo kann ich mich über ein Krankenhaus beschweren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt KEIN Krankenhaus, in dem alle Leute unfreundlich, unhöflich oder unfähig sind. Wie die anderen schon sagten, wie man in den Wald hineinruft....

Ich bin Dauerpatient in verschiedenen Krankenhäusern, leider was Spritzen engeht, sehr ängstlich, und vom Studium her auch noch medizinisch vorbelastet. Dadurch sieht man oftmals Dinge, die einem normalen Patienten gar nicht auffallen würden. Dazu kommt noch meine große Klappe, und daß ich nichts einfach nur so hinnehme, sondern alles hinterfrage, sehr zum Leidwesen vieler Krankenhausmitarbeiter. Dennoch würde ich mir nie anmaßen, alle über einen Kamm zu scheren und als allesamt unfreundlich und unfähig zu bezeichnen.
Wie jeder Patient unterschiedlich ist, sind auch die Angestellten eines Krankenhauses nur Menschen, Fehler können überall passieren. Das sollte nicht sein, ist aber doch nur normal. Auch, daß mal falsche Medikamente gegeben werden. Natürlich sollte das nicht vorkommen, aber hast Du noch nie einen Fehler gemacht? Streß, "Pillepalle"-Patienten, Zeitmangel, alles kommt vor und ist doch kein Beinbruch.

Natürlich habe ich mich auch schon beschwert, dafür gibt es z. B. in jedem Krankenhaus einen Patientenbeirat, auch eine kaufmännische bzw. ärztliche Leitung sind Ansprechpartner. Meiner Erfahrung nach bringt aber alles Beschweren gar nichts. Ich habe mir angewöhnt, lieber den direkten Kontakt zum Personal zu suchen und zu sagen, wenn mir etwas nicht paßt. Dann kann man direkt eine Antwort bekommen bzw. die Dinge aus der Welt schaffen, die einen massiv stören. Wem sollte eine Beschwerde nachträglich noch etwas bringen? Du schreibst irgendetwas, irgendjemand schreibt irgendetwas zurück, und erreichen tust Du gar nichts, außer vielleicht einem Magengeschwür wegen Ärgerns.

Bis jetzt hat es immer noch geholfen, meine Meinung vernünftig zu äußern, auch dem Personal zuzuhören und nicht immer gleich zu behaupten, die hätten von nichts eine Ahnung und ich sei die Kompetentere von von allen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
25.03.2016, 12:07

Da hast du allerdings recht, ich selber habe in meinem Leben auch schon einige Krankenhäuser von innen gesehen.

0

Du kannst dich bei deiner Krankenkasse beschweren, wobei ich es äußerst unwahrscheinlich finde, dass jeder! in dem Krankenhaus unfreundlich und beleidigend sein soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du dich an den Träger des Krankenhauses wenden. Es gibt private, kirchliche, kommunale und staatliche Träger. Wer das in diesem Fall ist, erfährst du auf der Webseite der Klinik.

Was ist denn vorgefallen? Hat man dir deinen Kaffee nicht schnell genug gebracht? Wenn Krankenhauspersonal sich so verhält, wie du es beschreibst, folgt das in der Regel dem Spruch: Wie man in den Wald hinein ruft.....". Und auch dann muss schon was recht Derbes vorgefallen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
25.03.2016, 11:44

Jetzt erst geseh´n, :(( Stimme Dir voll zu, würde aber schreiben : Wie man hinein schreit, so hallt es zurück ,:)))

Interessant ist, dass keinerlei comment von ihr kommt!

4

Wo kann ich mich beschweren? Beim Rathaus? Ministerium?

Bei Amnesty International oder reiche eine Petition ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Krankenkasse, denn von die bekommen sie ihr Geld und die wollen schon wissen ob alles in Ord. ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muß schon einen Grund haben, weshalb alle gegen einen sind.

Entweder kommt man zum wiederholten Male wegen Trunkenheit oder wegen angeblicher Pillepalle-Notfälle.

Oder man kann sich nicht gegenüber anderer benehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz ernstgemeinte Gegenfrage:

weshalb warst Du zu unterschiedlichen Zeiten im Krankenhaus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?