Wo kann ich mich über die deutsche Post beschweren?

6 Antworten

Eine Dienstaufsichtsbeschwerde sollte bei Deinem Postamt gemacht werden, nicht allgemein eine Nummer anrufen, das dauert zu lange, ehe die Sache da landet, wo sie hin soll. Ich kenne ähnliches, kommt hier aber nur zu Urlaubszeiten vor. Wir haben eine sehr gute Briefträgerin, der passiert es nicht. Aber Vertretungen, die machen es sich oft zu leicht, nur, vielleicht aus Zeitgründen werfen sie die Post einfach irgendwo ein ohne auf die Hausnr. zu achten. 1 x kam auch ein Brief bei uns aus einem ganz anderen Bezirk an. Aber so etwas darf nicht zur Regel werden. Du mußt Dich bei der Beschwerde, vorher erkundigen, wer direkt für die Zusteller verantwortlich ist, und Dich dorthin wenden, am besten den Verantwortlichen direkt aufsuchen und ihm die Beschwerde mit Empfangsbestätigung in die Hand drücken, Datum und Uhrzeit drauf. Das kann nicht dann ohne Folgen sein.

Vielen Dank!

0

es geht nur um den zusteller in deiner straße, und der ist offenbar ausgewechselt und hat keine ahnung und eine miese arbeitsauffassung. früher konnte man direkt im zustellersaal anrufen und meckern, das geht heute nicht mehr. geh an deinen nächsten postschalter und beschwere dich.

Die Zusteller wechseln ständig bei uns. Das ist wahrscheinlich auch das Problem.

0
@emjay

Genau da liegt das Problem,die im Hauptsitz wissen nämlich nicht,was ihre Zusteller verzapfen!

0

Also ich habe das selbe oder ähnliche problem! Habe auch bei der Beschwerdestelle angerufen! Die gehen jedem Brief der nicht zugestellt wurde erst nach 6 Tagen nach! Sonst interressiert die das nicht richtig, denn die beschwerde geht erst nach marburg oder in eine in der nähe liegenden großstadt, und von da wird wohl niemand mehr irgendwas tun!

Das heisst erst nach 6 Tage könnt ihr euch richtig beschweren!mhh...

Hab ausversehen Brief des Nachbars geöffnet - wie würdet ihr reagieren?

Als Single bin ich nicht gewohnt, dass in meinem Briefkasten Briefe landen, die nicht an mich adressiert sind. Der Briefträger hat dennoch einen (Versicherungs)Brief, der an meinen Nachbarn adressiert war, in meinen Briefkasten eingeworfen. Erst als ich ihn geöffnet habe, merkte ich dass er nicht für mich bestimmt war :( Was würdet ihr in dieser Situation machen?

...zur Frage

Deutsche Post - Briefe gesammelt bekommen?

Guten morgen, möchte hier mal fragen ob ihr das auch kennt, bzw. ob es bei euch auch so ist?

Ich bekomme tagelang gar keine Post ( obwohl der Postbote da war) und an 1-2 Tagen in der Woche habe ich dann mind. 10 Briefe im Briefkasten, alle mit unterschiedlichen Absendedatum. Manchmal kommt es mir so vor wie wenn die Briefe gesammelt werden, wer kennt das auch? An was liegt das?

LG und einen schönen Tag!

...zur Frage

Häufig Briefe von anderen Adressaten im Briefkasten

Ich habe häufig Briefe, die an andere adressiert sind, in meinem Briefkasten. Dies kann zu einem sein, weil viele mit dem gleichen Anfangsbuchstaben des Nachnamens unter einer Adresse wohnen. Da dies aber sehr häufig vorkommt, wird es mir langsam zu viel. Anderseits vermisse ich auch manchmal Post, vom dem der Absender meint, er hätte sie abgeschickt ,die aber nie ankommt. Wer ist nun im Endeffekt zuständig für das Weiterleiten der Post und gibt es eine Möglichkeit solche Missstände aufzuklären? Auch vom Briefgeheimnis aufgehend, geht es niemanden anderen an, wer von wem Post erhält und es kann auch Aufgabe der Mieter sein, die Post untereinader an die korrekten Adressaten zu bringen.

...zur Frage

Persönliche Briefe einfach vor die Haustür legen wenn der Briefkasten voll ist?

Ich war Grade mit meinem Hund Gassi und als ich wieder kam ist mir aufgefallen das Briefe die unterwandertem persönlich an die Nachbarn adressiert waren einfach vor die Haustür gelegt wurden da ihr Briefkasten voll war. Ich habe sie vorsichtshalber mal mit genommen und einen Zettel hinterlassen dass sie Bescheid wissen, jetzt wollte ich wissen ob der Briefträger die Briefe einfach lose vor die Tür legen darf wenn der Briefkasten voll ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?