Wo kann ich mich anonym melden zwecks Arbeirsstunden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steuern musst du so oder so bezahlen ...je mehr du verdienst, umso mehr steuer bezahlst du ....ab ca. 250.000€ >Einkommen im Jahr zahlst knapp 50 %

Da gibt es kein Amt dafür. Wenn Du Deinen Urlaub haben willst solltest Du ihn beantragen und zur Not auch gerichtlich durchsetzen.

Arbeitszeitkonto muß in irgend einer Art vereinbart sein. Wenn das so ist dann gehen Deine Stunden bis zu dem Limit von 150 Stunden eben erst auf das Konto. Das wäre schon legal. Mit Deiner Steuerklasse hat das aber weniger zu tun.

Was bei anderen Kollegen gemauschelt wird geht Dich erst mal weniger an.

Wenn die gesetzlichen Arbeitszeiten nicht eingehalten werden dann solltet ihr einen Betriebsrat gründen oder in die Gewerkschaft eintreten.

Für die anderen zwei kann das heikel werden, es kommt Steuerhinterziehung und Sozialversicherungsbetrug in Frage.

Überstundenabbau

Bei uns im Betrieb gibt es für die Mitarbeiter ein Arbeitszeitkonto, auf dem + und - Stunden erfasst werden. Meine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15 Stunden und es haben sich über 100 Plusstunden angesammelt. Was kann man als Arbeitnehmer von Arbeitgeber hinsichtlich der Abwicklung "einfordern"? Ausbezahlt wird nichts und es besteht die Gefahr, dass noch weitere Stunden auflaufen, da ständiger Personalmangel besteht und diese Überstunden einfach geplant werden. Wie würdet ihr euch verhalten? Rechtsgrundlagen? Betriebsrat verhält sich leider "neutral" und zeigt wenig Einsatz für uns als Arbeitnehmer.

...zur Frage

Auszahlung Zeitkonto?

Hallo,

ich habe nun seit April diesen Jahren einige Überstunden angesammelt, welche auf dem Zeitkonto sind. Ich bekam zu diesem Zeitpunkt noch 8,19 Euro pro Stunde.

Nun bekomme ich einen höheren Stundenlohn von 10,81 Euro.

Gibt es eine Möglichkeit, sich die alten Stunden vom Zeitkonto auszahlen zu lassen?

Könnte man Notfalls sogar argumentieren, dass man eine Nachzahlung hat?

Ich würde es mir gerne auszahlen lassen, damit wir mehr Geld für den Urlaub zur Verfügung haben.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Abzüge bei Auszahlung vom Arbeitszeitkonto?

hallo

Ich arbeite als Leiharbeiter zu einem Stundenlohn von 8,86€ und habe über 160 stunden auf meinen Zeitkonto angesammelt.

Nun habe ich veranlasst das mir 50 stunden ausgezahlt werden.

Nun würde ich gerne vorab wissen mit wie vielen Abzügen ich zu rechnen habe. oder wird gar nichts abgezogen weil das unter 450€ brutto sind ?

vielen dank :)

...zur Frage

Ist dieses qualifiziertes Arbeitszeugnis gut?

Hallo zusammen, habe von meinem ehemaligen Arbeitgeber ein qualifiziertes Arbeitszeugnis erhalten. Nun wollte ich Nachfragen ob dieses Gut ist, oder nachgebessert werden muss? Das Zeugnis befindet sich im Anhang. Danke schon mal für die Antworten ;-)

...zur Frage

Überstundenprozente gehen mit auf mein Zeitkonto! Ist das Rechtens?

Hallo,

wie in der Überschrift schon erkenntlich gehen Überstunden die ich geleistet habe auf ein Zeitkonto.

Wenn ich zu viele angesammelt habe (Das Stundenkonto soll immer um die 50 Stunden betragen) bekomme ich quasi 125% ausbezahlt.

Wenn ich aber mal früher Feierabend mache oder später komme oder mal einen Tag frei mache verfallen meine Überstundenprozente.

Ist dies rechtens?

Bei Sonn und Feiertagsstunden gilt diese Regel übrigens nicht. Dort werden die geleisteten "Prozente" sofort ausbezahlt.

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn der Lohn am 15. eines Monats bezahlt wird?

Hallo,

ich habe ab dem 01.04.2015 eine neue Stelle. Dort wurde mir gesagt, dass mein Lohn am 15. eines Monats gezahlt wird. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, ob damit nun der 15.04. (der laufende Monat) oder der 15.15. (der darauffolgenden Monat) gemeint ist. Wenn der darauffolgende Monat gemeint ist, dann hätte ich n riesen Problem, weil ich dann 1,5 Monate lang kein Geld hätte... Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?