7 Antworten

ich glaube kaum, dass das geht:

Die Herstellung von Walnussöl ist nicht ganz trivial. Vor der Pressung werden die Nusskerne nach einer zwei bis dreimonatigen Lagerzeit zunächst gemahlen. Danach wird die Masse vorsichtig geröstet. Dieser Trick ist notwendig, um dem Öl sein typisches Aroma zu verleihen. Die Dauer der Röstung ist präzise festgelegt, da ein zu langes oder zu kurzes Rösten den Geschmack negativ beeinflusst. Um einen Liter Öl zu gewinnen, sind ca. 2 bis 3 kg Nüsse erforderlich. Dabei werden in erster Linie Walnüsse aus Südeuropa, Nordafrika und Asien verwendet. Exemplare aus deutschen Landen sind in der Regel zu klein und zu unergiebig. Zudem enthalten sie meist zu viel Gerbsäure. Sehr gutes Walnussöl kommt aus Frankreich, dem Haupterzeugerland für diese Spezialität.

http://www.effilee.de/wissen/Walnuss%C3%B6l.html

Und wenn doch, musst du eine entsprechende Mühle finden.

Man braucht aber auch eine sehr große Menge Walnüsse, damit es sich lohnt.

0

Ölmühlen: http://www.tfz.bayern.de/biokraftstoffe/26816/

0

Hallo, ich bringe meine Wallnüsse in die Wasgau Mühle http://www.wasgau-oelmuehle.de/pro/was.htm Die nehmen auch kleine Mengen an. Es handelt sich um eine Bioland Mühle. Die stellen auch andere sehr leckere Öle her. Die Regel sagt 1kg Nüsse = ca. 0,5l Öl Die Menge schwankt je nach "frische" der Nüsse.

In einer Ölmühle. Musst mal nachfragen wo es das bei dir in der Nähe gibt.

manche bio bauern können dir diesen wunsch erfüllen, du brauchst aber mindestens 3 bis kg nusskerne

Frag' mal im naechstgelegenen Bio-Laden, ob man Dir dort eine Adresse in der Naehe nennen kann.

Da btrauchst du sehr viele,soviel öl geben die nicht her!

Wallnüsse? In Wallhalla!

Was möchtest Du wissen?