4 Antworten

Hallo Applefreak401,

die Steueridentifikationsnummer (IDNR) findest du auf dem Mitteilungsschreiben des Bundeszentralamt für Steuern.

Wenn dir deine Steueridentifikationsnummer (IDNR) nicht mehr vorliegt, kannst du diese beim Bundeszentralamt für Steuern neu beantragen. Beim Finanzamt kann die IDNR aus Datenschutzgründen nicht erfragt werden.

Die Steueridentifikationsnummer (IDNR) ist eine elfstellige Nummer, die ein Leben lang gültig bleibt und sich auch bei Umzug oder Heirat nicht ändert. Sie wird von den Finanzbehörden bis zu 20 Jahre über den Tod hinaus gespeichert. Die IDNR wurde vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) im Laufe des Jahres 2008 versendet und soll zu einer Vereinfachung des Besteuerungsverfahrens führen.
Die Steueridentifikationsnummer wird die Steuernummer bei der Einkommensteuer ersetzen.

Ich hoffe, meine Informationen helfen dir weiter.

Viele Grüße, Angie vom Allianz Hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nummern wurden seit 2008 JEDEM Bundesbürger zugeteilt.

Die muss also nicht beantragt werden, du musst nur schauen wo sie ist. Der Link ist zum Abfragen der Nummer, für Leute die Unterlagen nicht vernünftig abheften können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man die für die erste Arbeitsstelle beantragen?
Normalerweise kann man einfach ins Bürgerbüro gehen und die können einem die aufschreiben...

Bei meinem ersten Job musste ich noch zum Finanzamt und habe tatsächlich eine Lohnsteuerkarte erhalten... Nicht nur ne Nummer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
13.06.2016, 06:13

Lohnsteuerkarten gab es noch nie beim Finanzamt.

Was du eventuell meinst, war die Ersatzbescheinigung, die es während des Übergangs von der Lohnsteuerkarte zum ELSTAM-Verfahren gab,

1

Vielleicht solltest du erst mal deine Eltern fragen, wo sie das Schreiben gelassen haben, in dem dir deine Steueridentifikationsnummer bereits vor Jahren mitgeteilt wurde.

Falls es nicht mehr auffindbar ist, dann lass dir die Nummer von deinem Finanzamt geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?