Wo kann ich meine Rechte bei Firmen die Insolvenz gegangen sind einklagen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den zuständigen Verwalter findest Du auch hier: https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_suche.pl
Ist ein bisschen Sucherei, das ist nicht so einfach, aber die Firma ist auf jeden Fall dort verzeichnet. Du musst mit ein bisschen Geduld mit der Suchmaske spielen, dann wirst Du fündig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Forderung muss beim Insolvenzverwalter "zur Tabelle" angemeldet werden. Der registriert alle angemeldeten Forderungen und verteilt das Geld, was eventuell nach Zahlung von Steuern, Sozialbeiträge, Arbeitnehmern usw. und den Kosten des Verfahrens noch übrig bleibt.

Meistens ist das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum Amtsgericht und fragen wer der Insolvenzverwalter ist

allerdings wirst du dann ganz hinten in der Reihe dich anstellen müssen und wenn du nicht bereits die ansprüche schon während der ersten paar tage der insolvenz gestellt hast, wirst sie wohl nicht bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus01
12.12.2015, 10:21

Nicht korrekt.

Es geht nicht nach der Reihenfolge der Meldungen zur Tabelle. Das Insolvenzverfahren soll gewähleisten das kein Gläubiger bevorteilt wird. Was nach Abzug der Kosten für vorrangiges übrig bleibt wird auf die gemeldeten Gläubiger anteilsmäßig verteilt.

0
Kommentar von Ronox
12.12.2015, 13:27

Das nennt man persönliches Pech, ist aber Realität und Sinn und Zweck des Insolvenzverfahrens. Würde es nach dem Prioritätsprinzip der regulären Zwangsvollstreckung ablaufen, bräuchte man das Insolvenzverfahren (gemeinschaftliche Befriedigung) nicht.

0

Was möchtest Du wissen?