Wo kann ich meine Psyche auf Krankheiten untersuchen lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu einen Psychiater? Da erläuterst du deine Situation, bekommst einen Fragebogen und dann wird eine VERMUTUNG ausgesprochen. Eine Diagnose bekommst du nur nach mehreren Gesprächen mit ausreichend Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychische Probleme sind nicht selten heutzutage. Der Gang zum Psychologen wird dir auf jeden Fall helfen. Du wirst ggfs. Tabletten bekommen und dann merken, ob diese wirken oder nicht, weil du dann wieder klar denken kannst.

Es kann sich kleine Dinge handeln wie Ticks oder Stimmungsschwankungen, aber auch schlimme Gedanken, die sich um Selbstmord oder Mord drehen. Dies sind Anzeichen von einer Borderline-Persönlichkeitsstörung, schweren Depression oder ähnliches (Was genau, kann nur der Psychologe sagen).

Es kann sich auch um zu viel Stress handeln, also ab zum Psycho-Doc.

Viel Erfolg und gute Besserung, wünsche ich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Psychologe untersucht nicht, er führt Gespräche mit dir!

Wie kommst du darauf, daß etwas mit dir nicht stimmt?

Welche Symptome sind vorhanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
huelsenknecht 01.03.2016, 09:45

Ich dachte, der Psychologe oder Psychiater diagnostiziert psychische Krankheiten?
Ich habe einen konkreten Plan mich umzubringen und warte nur, bis ich genügend Geld zusammen habe, um das umzusetzen. Ich will nur mal sehen, ob es eine einfache Depression ist oder ob das tiefer Verankert ist, vllt. Schizophrenie oder so. Ich kenne mich nicht so gut aus mit Bezeichnungen und Symptomen.

0
Wonnepoppen 01.03.2016, 12:46
@huelsenknecht

Ja sicher diagnostiziert er sie, aber du hast von einer "General  Untersuchung "geschrieben, deshalb! mit Symptomen meinte ich vor allem körperliche Beschwerden, die bei eine Depression sehr vielseitig sein können, kannst du gut im Internet nachlesen!

Da du solche Gedanken hast, ist es dringend nötig, dir Hilfe zu holen?

nur, warum solltest du dazu Geld brauchen?

Jedenfalls steht es fest, daß "etwas mit dir nicht stimmt"!

0
skogen 01.03.2016, 10:42

Schizophrenie und Depressionen sind mal was komplett anderes. Begeb dich mal in stationäre Behandlung. Irgendwann wirst du akzeptieren wie du bist und wirst dich dann freier fühlen.

0

Also als aller erstes wäre der Gang zu deinem Hausarzt dran.

Der wird dir dann warscheinlich eine Überweisung zu einem Neurologen/Psychater geben.

Da werden dir einige Fragen gestellt, er wird sich mit dir unterhalten und dann entscheiden ob du eine Therapie machen musst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zum psychater!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu Deinem Hausarzt und sag, was mit Dir los ist: der kann Dir am Besten weiter helfen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?