Wo kann ich mein eigenes Buch schreiben?

7 Antworten

Um Bücher zu schreiben lohnt es sich wenn man sich in das LaTeX Textsatzsystem einarbeitet. Damit bekommt man professionelle Ergebnisse. LaTeX ist open Soure und kostenlos. Es werden zahlreiche Vorlagen mitgeliefert, auch für Bücher.

Zuerst braucht man eine LaTeX Distribution. Sie erzeugt aus dem Quelltext ein professionelles PDF. Zum Beispiel MikTeX: http://ftp.rrze.uni-erlangen.de/ctan/systems/win32/miktex/setup/setup-2.9.6406-x64.exe Ich empfehle alle Komponenten zu installieren.

Danach braucht man noch einen Editor. Zum Beispiel Texworks. Er hat nebeneinander 2 Ansichten. Links der Quelltext, rechts die PDF-Ausgabe. Man kann gezielt zwischen der PDF-Ausgabe und dem Quelltext hin- und her navigieren. https://github.com/TeXworks/texworks/releases

Wo es schreiben - meinst Du den Ort (z.H., in der Schule, im Urlaub, ...) oder die Überlegung an welchen Verlag Du es schicken könntest? Zu Teil 1 hast Du ja schon Antwort.

Das mit den Verlagen ist meist schwer, denn viele Menschen meinen sie könnten gut schreiben. Die Verlage denken da oft anders - sie müssen das Buch wieder oft !!! verkaufen, denn sonst können sie ja den Autoren auch nichts zahlen.

Wo ich mir an Deiner Stelle kompetente Hilfe holen würde, wären Rechtschreibung, Zeichensetzung und sprachlicher Ausdruck. Zumindest dann, wenn Dein Fragetext in etwa abbildet wie Du schreibst ... Gebe Dir mal die (grob) korrigierte Fassung:

Hallo! Ich bin 15 Jahre alt und möchte mein eigenes Buch schreiben. Ich habe
viel Erfahrung mit dem Schreiben von Geschichten und kenne die Grundsachen (was meinst Du mit "Grundsachen"? Die Grundregeln?), nur weiß ich nicht wo ich das Buch schreiben soll ?

Deutschlehrer freuen sich häufig wenn Schüler über den Unterricht hinaus Texte schreiben. Und Du hast ein Feedback! Wenn da eher Ablehnung kommt, vielleicht findest Du jemand in den letzten 1-2 Jahren vor dem Abi, der ab und an was von Dir Korrektur liest? In manchen Städten gibt es Schreib-Clubs für Schüler. Oder VHS-Kurse in kreativem Schreiben. Wenn Du richtig durchstarten möchtest, mache Dich kundig, wo die nächste Uni ist, an der Germanistik studiert werden kann. Da gibt es oft Seminare die das gute Schreiben fördern sollen. Du darfst halt nichts nehmen, was in Deine Schulzeit fällt. Außer Du bist eine Super-Schülerin und lässt es Dir von der Schulleitung genehmigen.

Auch wenn der Einstieg möglicherweise schwer ist: Alles Gute!

Vielen lieben Dank!

0

Nimm ein normales Standard-Schreibprogramm, wie Microsoft-Word.

Wenn du es potentiellen LektorInnen leichter machen möchtest, benutze die vorgefertigten Formatierungen (Text, Überschrift, etc.)

Kleiner Tipp am Rande: lege dir in einem Ordner mehrere Dokumente an, eines mit der eigendlichen Geschichte, die anderen für Notizen wie Orte, Hintergrundgeschichten, Fantasy-Sprachen etc.

Danke werd ich machen :)

1

Was möchtest Du wissen?