Wo kann ich Lesen wie mein Mainboard heißt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin mir nicht ganz sicher. Aber ich denke das Sandra Lite das konnte. Lade es doch mal runter. Ich kann es aber nicht 100% sagen. Ansonsten google doch einfach mal deinen Computer Namen. Aber ich verstehe nicht, warum du das überhaupt Wissen willst? Das wäre wichtig, wenn du den Prozessor wechseln willst. Aber Grafikkarten passen in der Regel, auf alle Boards. Zumindest wenn du einen freien PCIe Anschluss hast und dein Netzteil noch einen freien Anschluss übrig hat.

Das es pasend zu jeden Mainboard eine Grafikkarte gibt.

Nein. Alle aktuellen Grafikkarten passen in den PCI-E X16-Port.

Den Namen deines Mainboards kannst du u.a. herausfinden mit Programme wie Piriform Speccy, CPU-Z.

Nach dem Upgrade unbedingt darauf achten, dass dein Netzteil genug Saft zur Verfügung stellt.

Den Namen deines Mainboards

kannst du ohne Installation zusätzlicher Software ermitteln, siehe meinen Beitrag.

Speccy ist sehr gut, braucht man aber nur für Grafik-, Sound- und andere Zusatzkarten und auch nur unter Windoze.

Gib mal auf deinem Linux-Rechner das ein:

sudo lshw

GEDULD! Die Ausgabe dauert einige Sekunden.
Installiere ggf lshw, wenn eine entsprechende Meldung erscheint :-)) LG

0
@Kriwanek
sldw@ubuntu:~$ sudo lhsw
[sudo] password for sldw: 
sudo: lhsw: command not found
sldw@ubuntu:~$ ^C
sldw@ubuntu:~$ 

werd mir wohl das lhsw herunterladen müssen :-) Danke

0
@Kriwanek

So, hat geklappt, Danke :-) Jetzt mal was witziges von dieser Ausgabe:

Steckplatz: Socket M2

Richtig: AM2 :D

Ist ja wirklich interessant. Leider kann man mit diesem Befehl keine Temperaturen auslesen, wofür es aber auch andere Programme auf Linux gibt. Aber Windoof Nutzer können gern die grafische Oberfläche (Speccy) verwenden ;-)

0
@Kesselwagen

Den Fehler bei der Sockelerkennung solltest du hier mal melden. Linux lebt von Beteiligung und Feedbacks der User.

Unter Linux hat man traditionell für jede Aufgabe ein extra Tool, die eierlegende Wollmilchsau emacs mal ausgenommen. :-))

Du kannst dir ja ein Script oder gar eine grafische Oberfläche basteln, um diese Informationen zu sammeln und auszugeben.

0
@Kriwanek

Den Fehler bei der Sockelerkennung solltest du hier mal melden. Linux lebt von Beteiligung und Feedbacks der User.

Na wunderbar, das ist schon mal viel besser als Windoof :-)

Du kannst dir ja ein Script oder gar eine grafische Oberfläche basteln, um diese Informationen zu sammeln und auszugeben.

Och nöö da muss man ja wieder coden ;-) Bald fängt schon die Schule bei mir an, also hab ich wenig Lust noch was großes (oder was kleines) anzufangen :D

0
@Kesselwagen

Dann gib doch mal „scriptsammlung“ und deine Distro in der Suchmaschine ein. :-)

0

Boote den Rechner, stelle ggf. im BIOS um auf „Fast/Quick Boot = Enable“ und „Quick Power On Self Test = Enable“, gleich nach dem BIOS drückst du auf Pause und notierst dir die Zahlen- u. Buchstabenkolonne am unteren Bildschirmrand. Die enthält den Hersteller und den genauen Typ. Poste die hier.

Siehe auch hier: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Schneller-booten-Quick-Boot-Option-im-Bios-setzen-Booten-mit-Turbo-461740.html

Jo danke habe schon ein Programm gefunden bevor du mir geschrieben hast. Das mein Pc durch sucht und mir Grafikkarte Board uns so weiter anzeigt. Aber troztem danke für die Hilfe.

0
@stephanma13

ein Programm gefunden

Kein Programm kann das besser ermitteln, als es die eigene Meldung des Boards ermöglicht. Aber mach mal. Sandra ist Scareware, schlag das in Wikipedia nach.

0

Was möchtest Du wissen?