Wo kann ich Kleinmünzen (1cent usw) eintauschen. Keine Bank.

6 Antworten

Ich kenn das es kotzt mich an, dass Automaten keine 1cent und 2cent-münzen nehmen, ich geb die aber immer im Supermarkt aus, bis zu 50 einzelne Münzen müssen die annehmen. Ansonsten wirst du die vermutlich schon irgendwie zu Geldrollen machen und zur Bank bringen müssen. Irgendwas musst du dafür tun, im Leben ist eben nix umsonst. Allenfalls wenn du es dir schnappst und wegrennst wie ein Bekloppter

Ich gehe für so etwas in die sparkassen zentrale in meiner nähe, die machen das komplett gebührenfrei. Einfach geld abgeben, die schütten das in eine tüte, schicken es ab und nach einer woche wird es meinem konto gut geschrieben.

klar nimmt sie die Bank. Nur du mußt die Münzen zu Geldrollen einwickeln.

das stimmt,solange sie keine waage haben.

0

das will ich nicht.

0
@talkletts

Was heisst das willst du nicht - hast du die Selbstgepresst? Das wäre der einzige Grund.

0
@talkletts

also am einfachsten gibst du das kleine Kleingeld auch aus. Aber wenn dann doch mal zu viel angesammelt hast, dann verstehe ich dein Problem nicht, warum du es nicht einfach wickelst und zur Bank bringst. Dann muß es die Bank auch annehmen. Und wenn dir das zu läßtig ist, dann geh damit z.B. in die nächste Kirche und wirf es in die Kollekte, die Freuen sich über 100 eincent-Stücke genauso wie wenn du mal 1 Eineuroestück reinwirfst

0
@DerTroll

Einmal! Wirklich einmal vor ca 6 Monaten da habe ich es in einer Behindertenwerkstatt abgegeben, es waren ca 80,00 Euro die hatten sich gefreut. heute würde ich es gerne wieder machen, kann mir aber den Sprit dahin nicht mehr leisten und der Tankwart nimmt auch kein Kleingeld mehr.

0

Was möchtest Du wissen?