Wo kann ich im Raum Hannover/Peine/Hildesheim Englisch lernen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest mal nach privaten Sprachschulen in deiner Nähe suchen, die Englischkurse auf verschiedenen Niveaus anbieten. Da machst du normalerweise vorher einen kleinen Test, damit die dort deine Sprachkenntnisse einordnen können und du in eine passende Lerngruppe kommst. Diese Lerngruppen sind denke ich meist nicht so groß und die Lehrer engagiert. Du könntest einen Kurs auch für einen international anerkannten Englisch-Test machen, dann hast du ein Ziel vor Augen und hinterher ein Zertifikat, das deine Englischkenntnisse nachweist. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass so ein Kurs relativ teuer ist und relativ zeitaufwendig.

Eine andere Möglichkeit wäre doch, einen Englisch Studenten an deiner Uni zu fragen, ob er/sie dir ein bisschen Nachhilfe geben kann. Das wird bestimmt deutlich günstiger, du hättest Einzelunterricht und mit dem Zeitmanagement wäre es auch sicherlich einfacher, da du so viel spontaner Termine machen kannst und nicht immer auf eine Zeit festgelegt bist. Es gibt doch tausende Leute, die nach dem Abitur in ein englischsprachiges Land gereist sind und gute Sprachkenntnisse haben, die freuen sich bestimmt dir da zu helfen!

Du könntest auch für ein Praktikum, für den Besuch einer Sprachschule oder für einen kleinen Sommerjob in den Semesterferien in ein englischsprachiges Land reisen. Es kommt natürlich darauf an, wie lange du dort bleibst, aber ich denke es wird dein Englisch verbessern und dir auf jeden Fall ein besseres Gefühl für die Sprache geben! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schriftlich oder mündlich? Du könntest dir angewöhnen nur noch englische Bücher zu lesen, und dabei immer mal wieder unbekannte Wörter nachzuschlagen, so erweiterst du dein Vokabular stark. Englische Filme/Serien/Hörbücher sind zwar auch möglich, aber in der Regel werden die als schwieriger empfunden.

Wenn ich mir englischsprachige Filme ansehe, muss ich an undeutlich ausgesprochenen Stellen häufig mehrmals zurückspulen, aber ich denke, dadurch verbessert man sein Sprachverständnis auf jeden Fall, auch weil man so verschiedene Slangs oder Dialekte zu verstehen lernt. Beim Sprechen hilft das natürlich noch nicht direkt, aber es ist ein Anfang...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum verbessern finde ich Kurse eher schlecht, weil das nicht so realistaetsnah ist wie wenn du zb mit native speakern schwaezt im ts3 oder mit skype. alternativ kannst du dir auch amerikanische filme/serien anschauen (auf englisch halt), am anfang mit untertiteln und dannach ohne. So lernst du halt besser mit der american pronunciation zurecht zu kommen. Das was du in einem Kurs vorgesetzt bekommst sind meistens leute die eher deutsches englisch sprechen wenn du verstehst was ich meine. Ausserdem kommst du dann besser mit umgangssprachlichen Woertern und Redewendungen und Slang zurecht als in einem Kurs

Hoffe meine Antwort hat dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?