wo kann ich im internet fotos für die website kaufen wo mir dann alle rechte daran gehören?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo safrano...,
tDoni hatte es gesagt, ich möchte noch dranhängen: Die Fotos "gehören" dir dann nicht, dir wurden nur (ganz begrenzte!) Nutzungsrechte eingeräumt. Das ist ein Riesenunterschied! Man kann Fotos auch nicht "stehlen", wenn man sie kopiert.

Du kannst auch gesetzlich kein Foto "mit allen Rechten" kaufen, das Urheberrecht bleibt immer beim Urheber und der bestimmt auch jedesmal selbst, wen du wann und manchmal sogar wo du in deiner Veröffentlichtung zu nennen hast und wo/wann du das Bild überhaupt veröffentlichen darfst! Isso!

Dein Wunsch nach "C-Name" ist hier nicht möglich, jedenfalls rechtlich ohne Belang. Du ziehst auf das "Copyright" ab, das ist ein Gesetz in USA, UK und ich glaube auch in Australien oder Asien. Das hat in Deutschland keine Gültigkeit. Hier gilt das genannte Urheberrecht. Das kann man aber im Netz nachlesen *Tippgebe* :- )

Deine Frage ist NUR im Einzelgespräch mit deinem Urheber zu klären.
Vielleicht nicht schön, aber iss eben so!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
safrano 12.09.2016, 13:18

Auf vielen professionellen Homepages sind bilder drauf und da steht aber nicht von wem die gemacht sind.

die haben diese bilder aber nicht selber gemacht.

wie macht man das so wie diese agenturen und grossen Firmen, dass man bei den Bildern nix dazuschreiben muss?

0
Naiver 12.09.2016, 14:07
@safrano

Doch-doch, safrano, lies bitte genau,
erstens herrschen in verschiedenen Ländern verschiedene Gesetze, das "copyright" gibt es in Deutschland nicht. Und zweitens, bestimmt hier der Urheber, wann und wo sein Name genannt wird, das ist Gesetz, hm? :- )
Na, und wenn man ihm einen guten Preis macht, oder er vielleicht dankbar ist, überhaupt diesen Auftrag fotografieren zu dürfen, dann sind alle Einigungen möglich. Nimm meine Empfehlung wahr und lies einfach mal das Urheberrecht ... *erneutvorschlag* ... Denn, wenn du das im real life nicht berücksichtigst, zahlst du das Honorar auch gut und gerne mal eben doppelt - das ist im Falle der unvereinbarten Nichtnennung nämlich gerichtsüblich *aufdeinPortemonnaiezeige*

Gerade aus dem Werbebereich weiß ich sehr sicher, dass natürlich die Urheber genannt werden! Man weiß genau, wie wichtig das für die Künstler ist. Und, wenn eine Firma das nicht möchte, wird sie auch entsprechende Fotografen und Honorare akzeptieren. Bei langjährigen Katalogkunden entfällt das aber auch schon mal ganz praktisch, wenn dann vielleicht 30 Fotografen zu nennen wären!

Aber, ich bin dir noch die Antwort auf deine genaue Frage schuldig, "wo" man solche Motive kaufen kann: Überall! Ist ne Frage des Preises, nicht? Du kannst jedem Fotografen das Angebot machen, seinen Namen nicht nennen zu wollen. Viel Erfolg dir! :- )

0

Da ist mir kein Dienst bekannt, der keine Nennung verlangt.
Schau dir aber mal folgende Seiten an:

  1. https://unsplash.com/
  2. https://pixabay.com/ (achte auf CC0 Public Domain)

Diese Bilder kannst du frei verwenden und musst niemand nennen. Nachteil ist allerdings, dass viele diese Bilder nutzen. Ansonsten mach die Fotos selbst, dann gehören dir auch alle Rechte.

P.S. Mindestens das Urheberrecht ist nicht übertragbar! (Falls ich mit dieser Aussage falsch liege und jemand einen Link dazu hat, bitte her damit ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?