Wo kann ich für ein Mietshaus eine zusätzliche Mülltonne anfordern?

5 Antworten

Für die "Aufstellung" einer zusätzlichen Tonne fallen im Normalfall gar keine Kosten an, weil die vom Abholfahrzeug quasi nebenbei mitgebracht werden kann und dann zur schon vorhandene Tonne gestellt wird. Ob der Entsorger evtl. eine "Tonnenmiete" berechnet, ist regional unterschiedlich geregelt

Bei der Stadt, aber über den Vermieter.

Im Idealfall ist der Vermieter sogar so freundlich und übernimmt das auf Anfrage. Ansonsten sollte man es bei der Gemeinde-/ Stadtverwaltung versuchen.

Vermieter Treppenhaus und Müll?

Hallo,

Ich hab eine Frage bezüglich Treppenhaus Reinigung und Mülltonnen.

Es geht darum, dass ich mündlich gesagt bekommen habe vor Einzug, das ich nur meine Treppen säubern müsse. Nach Einzug kam dann, auch das Zwischenstück und draußen. Ich glaube, dass es im Mietvertrag nicht steht.

Jedenfalls: Wieso soll ich bitte draußen Putzen?? Was bringt es bei Regen, nässe und Blättern, da sauber zu machen, wenn nach 2 Minuten es genauso aussieht wie davor?

Als ich sie ansprach wieso ich das Putzen soll, meinte sie nur, weil ich das ja auch benutze. Und ich denke mir so: Von 2x 20 Sekunden einmal hin und her wird das nicht dreckig. Und meine Schuhe sind auch sauber.

Und was ich dazu nicht verstehe: Wieso 4x im Monat?? Ich habe sie das auch noch nie reinigen sehen. Sie meinte zu mir 2 Wochen ich, zwei Wochen sie. (Die sind 2 Personen und ich nur 1…)

Muss ich wirklich draußen die Treppen putzen?? Was hat das für einen Sinn? Ich geh doch auch nicht auf die Straße und putze da mit einem Lappen drüber?

Zusätzlich: Kann ich verlangen, das die größere Mülltonnen bestellen? Als ich eingezogen bin haben die zu 2 schon alle Tonnen bis oben hin befüllt gehabt. Ich durfte alles in meiner Wohnung verstinken lassen.

Letzten Monat genauso, Mülltonne wurde am Tag abgeholt, gehe nach Hause entsorge Müll und da ist einfach ein Teppich drinnen, der 50% der Mülltonne wieder ausfüllt und Müllabfuhr kommt nur 1x im Monat. Das macht mich jedes mal so sauer.

Ich meine: Die schaffen es alleine den Müll voll zu bekommen und dann zieht eine weitere Person ein, die Mülltonne reicht einfach nicht dafür. Jeden Monat ist sie übervoll. Hab sogar das Katzenklo-DreckZeug noch in meiner Wohnung weil heute Mülltonnne abgeholt wird, weils nicht mehr reingepasst hat…

Hat irgendjemand rat oder weiß zu sowas etwas??

...zur Frage

Gewohnheitsrecht. - Gibt es für den Abstellplatz der Mülltonnen ein Gewohnheitsrecht?

Sachverhalt: Bereits seit über 13 Jahren stellt die Nachbarschaft ihre Mülltonnen auf einen öffentlichen Parkplatz. Von diesen öffentlichen Parkpläzen gibt es drei Stück, welche meist auch durch die selben Anlieger beparkt werden.

Wenn nun die Müllabfuhr kommt stehen normalerweise alle Tonnen auf dem selben einen Parkplatz. Nun beansprucht aber eine Familie, wo der Parkplatz genau vor dem Haus ist, diesen öffentlichen Parkplatz für sich und stellt die Mülltonnen auf die andere Straßenseite. Die Mülltonnen werden dort nun nicht mehr geleert, da die Müllabfuhr auf unserer Straße nicht drehen kann, bleiben sie voll.

Die Nachbarschaft möchte aber eigentlich ihre Mülltonnen wieder auf dem seit über 13 Jahren benutzten Parkplatz abstellen. Greift hier das Gewohnheitsrecht? Welche Partei hat Recht die Nachbarschaft oder die Familie?

Danke im Voraus

Grüße

S. Mensing

...zur Frage

Darf mein Vermieter einen Anteil der Mülltonne rückwirkend beanspruchen?

Darf mein Vermieter einen Teil der Mülltonne (wegen lehrstehender Wohnung) auch rückwirkend beanspruchen? Er hat den Bauschutt von der Renovierung einer der Wohnungen im Haus in die Tonne gekippt. Die Tonne ist nun bis zur nächsten Leerung in zwei Wochen voll. Zum einen können die anderen beiden Parteien nichts einwerfen, zum anderen wird die Tonne in zwei Wochen wegen dem Bauschutt vermutlich gar nicht geleert. Also wenn's blöd läuft sammeln wir den Müll 4 Wochen lang auf der Straße.

...zur Frage

Zu kleine Mülltonne und auch keine Papiermülltonne außerdem Haupteinganstür nachts zugeschlossen

1. In meinem Mietshaus wohnen 10 Parteien (1-3 Leute pro Wohneinheit). Wir haben 2 kleine Mülltonnen und eine Tonne für Plastikmüll, was natürlich ständig dazu führt dass die Tonnen überfüllt sind.Da wir keine Papiertonne haben habe ich vor zwei Tagen ein altes Päckchen von der Post in die Mülltonne geschmissen. Jetzt lag es wieder vor meiner Haustür!! Ich glaub echt ich spinne! Unser Hauswart durchstöbert anscheinend regelmäßig den Müll und schaut ob allles nach seiner Zufreidenheit weggeworfen wird, außerdem hat er einen Zettel aufgehängt indem er verlangt wir sollen unseren Müll ausleeren und nicht in Säcken wegwerfen.

Darf ich ein Päckchen in den Restmüll werfen wenn keine Papiertonne vorhanden ist? Darf der Hauswart mir das Päckchen einfach wieder vor die Tür legen? Wie soll ich damit umgehen, dass das Päckchen aus dem Müll geholt und mri vor die Haustüre gelegt wurde? Kann ich das Aufstellen einer Papiertonne anfordern?

  1. Im Zettel fordert der Hauswart außerdm die Haupteinganstüre ab 20 Uhr zu zuschließen. Ich finde dies absolut unangebracht, da ich im 2. Stock wohne und den Besuch dann immer nach unten begleiten udn die Türe aufsperren muss. Ebenso muss ich nach unten gehen, wenn ich eine Pizza bestellt habe, um aufzusperren - die Gegensprechanlage mit Türöffner verliert somit ab 20 Uhr auch ihren nutzen. Ist das rechtens?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?