Wo kann ich Fotos von Zwangsversteigerungsobjekten, v.a. Wohnungen in Berlin finden?

3 Antworten

Da gibt es keine speziellen Anbieter. Es gibt in jeder Stadt im Normalfall eine zentrale Stelle (Amt) die für Zwangsversteigerungen zuständig ist. Da ja aber nicht alle Versteigerungsobjekte unbewohnt sind und evtl. von Mietern bewohnt werden, können auch keine Bilder gemacht und eingestellt werden. Auch durch eine anstehende Zwangsversteigerung hat keiner das Recht deren Möbel etc. zu fotografieren und anderen (Fremden) zugänglich zu machen. Nur falls ein Makler ein Objekt auch parallel im Verkauf hat, kann es unter Umständen Bilder von Innen geben. Und auch bei den von den Eigentümern bewohnten Objekten gibt es zumeist keine Bilder. Es ist keiner scharf den Nachbarn seine Wohnung zu zeigen...nach dem Motto "schau, Raten nicht bezahlen können aber Flachbildschirm besitzen".

Kaufberatung: Welcher 70 Zoll Fernseher lohnt sich?

Wir planen die Anschaffung eines 70 oder 75 Zoll Full-HD-TVs. Gibt es bereits Erfahrungen mit Modellen von Sony, Samsung oder LG?

In allererster Linie sollte die Bildqualität TOP sein! Wichtig sind hierbei neben der reinen Optik (Kontrast/Farbe) vorallem auch die Bildfrequenz. Welche Modelle bieten hier z.B. "echte" 200 Hz und nicht nur interpolierte Frequenz, die de facto dann ruckelt, wenn schnelle Objekte durchs Bild fliegen?

Aufgrund der Entfernung zum Gerät (4-5 m) reicht Full HD völlig aus, ein UHD lohnt sich daher nicht, hier würden wir lieber etwas Geld sparen.

Der Sound wird über eine Sony Surround Anlage laufen, daher kann der TV-eigene Sound vernachlässigt werden.

Webapplikationen oder sonstige Spielereien sind uns völlig egal. Selbst Twin oder Triple Tuner können vernachlässigt werden, da wir den TV über einen Skyreceiver ansteuern und hiermit sowohl Aufnehmen als auch "normal" HD-Fernsehen schauen. Darüberhinaus haben wir noch eine PS4 angeschlossen. BluRay können wir entweder hierüber oder über die Anlage wiedergeben.

Ich freue mich auf Tipps und Erfahrungsberichte!

...zur Frage

Meldeadresse Anmieten wie funktioniert das bei Anbieter?

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dem Anbieter guterleumund.de die bieten in Berlin Meldeadressen an. Weiß jemand wie die das machen sind das Wohnungen wo sich gleich mehrere Anmelden oder was meint Ihr? Ich muss Arbeitsmäßig ins Ausland und hab mir überlegt meine Wohnung zu kündigen und nur so ein Angebot wahr zu nehmen. Kostet um die 60 Euro und das finde ich recht günstig. Danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Andere Wertgrenzen bei "Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft"?

Hallo ihr Lieben,

ich bin grade ein bisschen verwirrt...

Und zwar habe ich vor ein paar Tagen eine "Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft" online im Justizportal gefunden. Soweit so gut. Es ist auch der erste Termin, in der Amtilichen Bekanntmachung steht nichts von den Wertgrenzen.

Da ich mich in den letzten Monaten viel damit beschäftigt habe, ist mir der Zusammenhang und der Ablauf mit der Anzahl der Termine und dem damit verbundenen Wegfall der Wertgrenzen auch klar. Eigentlich.

Denn jetzt tauchte die Zwangsversteigerung auf einem Online-Immo-Portal auf, von einem Verlag, der seinen Zwangsverteigerungskatalog verkaufen will. Gängige Praxis.

Allerdings machte mich ein Satz in dieser anzeige stutzig:

"Der angebebene Preis ist der Verkehrswert in der Zwangsversteigerung, Zuschlag ab 50 % des Verkehrswertes möglich. Es handelt sich um eine Teilungsversteigerung."

Ich kenne diesen Satz, auch der ist Standard, aber normalerweise mit dem zusätzlichen Wörtchen "eventuell" oder "unter Umständen".

Gibt es bei der Teilungsversteigerung nicht die 7/10 Wertgrenze? Oder ist das einfach ein bisschen unsauber formuliert? Im Sinne von "möglich, aber nur wenn kein Widerspruch eingelegt wird"?

Wäre schön, wenn mich jemand aufklären könnte... Google konnte keinen Unterschied in dieser Hinsicht finden.

Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Muss der Vermieter in einem Altbau wegen Brandschutz nachrüsten?

Hallo Ratgeber,

ich wohne in einem Altbau in Berlin, der unfassbar dünne Wände hat, da die früher großen Wohnungen später durch billige Trennwände verkleinert wurden. Dadurch ergeben sich erstens massive Probleme beim Lärmschutz (man hört von den Nachbarn sogar in Zimmerlautstärke gesprochene Unterhaltungen). Zweitens, und das finde ich sogar noch viel schlimmer, bieten so dünne Wände bei einem Brand doch keinerlei Schutz! Meine Nachbarn um mich rum sind allesamt starke Raucher und der eine neben meinem Schlafzimmer raucht nachts ständig Wasserpfeife. Man liest ja nicht selten von Bränden durch Zigarettenstummel und wenn meinem Nachbarn die Wasserpfeife umkippt, was nicht unwahrscheinlich ist, da er zudem Alkoholiker ist, kann es sehr gut sein, dass ein Brand entsteht, der dann auf mein Schlafzimmer übergreift.

Kann ich den Vermieter verpflichten dieser Gefahr vorzubeugen, indem er eine dickere Wand einziehen lässt oder die vorhandene Wand durch Schutzmaßnahmen verstärken lässt?

Oder habt ihr ganz andere Ideen?

Vielen Dank!!

...zur Frage

Glaubt ihr das die Mieten in Berlin auch mal stagnieren?

Glaubt ihr das in Berlin auch mal die Wohnungen stagnieren, oder etwas preiswerter werden?

...zur Frage

BERLIN WOHNUNG IMMOBILIE. Lohnt es sich in Berlin zurzeit eine Eigentumwohnung zu kaufen statt zu mieten wenn man das Geld hat?

ich schaue mir in berlin eigentlich nur die NEUBAUTEN an, da man die alten Wohnungen (es gibt ausnahme fälle) eigentlich vergessen kann, da sie nur schrott sind und sanierungsbedürftig. Hat sich jemand hiermit beschäftigt und könnte mir einen rat geben? 3 Zimmer Neubau in Berlin mitte + umkreis. würde 500.000 € ca. sein plus minus Brandenburg ist für mich keine lösung (hausbau)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?