Wo kann ich Einladungskarten zum Einkaufspreis drucken lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass dich nicht verrückt machen. Wenn es NICHT auf´s Geld ankommt, kannst du zu einer örtlichen Druckerei gehen. Die arbeiten i.d.R. nicht schlecht.

Nicht schlechter sind Online-Druckereien. Wir haben verschiedene probiert, die Druckqualität war bei KEINER zu beanstanden. Etwas schwieriger ist die Papierbemusterung und die deutlich geringere Papierauswahl. Spezialpapiere gibt es praktisch nicht, trotzdem einfach anfragen, manchmal geht sogar das.

Preislich sind Online-Druckereien unschlagbar und meistens wollen Kunden auch für Einladungskarten keine hunderte Euro ausgeben.

Du nimmst für dich etwa 50 - 75 EUR/h, für den Service der Druckereiabwicklung schlägst du auf den Druckereipreis etwa 75 % für dich drauf. Dann passt es.

Druckkosten z.B.:

350 g/m² Karton, Format DIN lang als Klappkarte (4-seitig), durchgängig 4c, beidseitig glänzend folienkaschiert, Auflage 350 Stk., dein Einkaufspreis ca. 77 EUR zzgl. MwSt. frei Haus. Für de Druckkosten kannst du also ca. 125 - 130 EUR zzgl. MwSt. weiter berechnen.

P.S. Wir haben für unsere Kunden inzwischen 100te Aufträge über Online-Druckereien ohne Beanstandungen abgewickelt.

Der Grafiker

Glasueberkopf 28.06.2017, 12:13

Vielen Dank,

deine Antwort hat mir gerade wirklich geholfen. :)

0

Auf keinen Fall bei einer Online-Druckerei. Da bekommst Du keine Qualität, wenn Du was Besonderes willst. Lass die Karten bei einer Druckerei in Deiner Nähe drucken. Da kannst Du mit dem Drucker sprechen und evtl. eingreifen. "Einkaufspreis" gibt es da so nicht. Lass Dir zwei oder drei Angebote machen und achte darauf, dass ein gutes (und natürlich jedes Mal das gleiche) Papier verwendet wird.

Was Du dafür verlangen kannst, weiß ich nicht. Das kommt ja auf Deinen Aufwand an.

Was möchtest Du wissen?