Wo kann ich einen Antrag (bei Ablehnung) bzgl Schulbeförderung noch stellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

 die wollen aber nur die Fahrten bis zum alten Gymnasium übernehmen. Ist das rechtens? 

Die sind einfach zu faul das ganze umzuschreiben. Einfach einen neuen Antrag stellen. Wahrscheinlich musst Du dann auch zum Sekretariat der neuen Schule gehen zwecks Stempel und/oder Antrag. Keine Ahnung wie das bei euch geregelt ist.

Nicht nur die Bildungshoheit liegt bei den Ländern, auch die Beförderung der Schüler zu den Schulen. Jedes Bundesland regelt in speziellen Gesetzen, Verordnungen und Erlassen, wie die Beförderung der Schüler zu organisieren ist und wer die Kosten dafür trägt. Oft werden die Kosten für die Beförderung im öffentlichen Nahverkehr bezuschusst oder in ländlichen Gebieten die Beförderung mit speziellen Schulbussen gewährleistet.
http://www.busstop.de/index.php?id=214

 

übernommen wird immer nur die Fahrt zur nächstgelegenen Schule - wird eine weiter entfernte Schule gewählt, werden die Kosten nicht erstattet ..

https://www.emsland.de/pdf_files/kreisrecht-40-1_265_1.pdf

Satzung für die Schülerbeförderung im Landkreis Emsland

§ 1

Anspruchsberechtigung

(1) Für die im Kreisgebiet wohnenden Schülerinnen und Schüler gem. § 114 Abs. 1 Satz 2 Nrn. 1 – 4 NSchG sowie für Kinder, die einen Schulkindergar

ten besuchen oder an besonderen Sprachfördermaßnahmen gem. § 64 Abs. 3 NSchG teilnehmen, besteht ein Anspruch auf Beförderung zur

nächsten

Schule.... wenn .....

Was möchtest Du wissen?