Wo kann ich drehzahlregulierbare Elektromotoren bestellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

viel zu unpräzise!

im vergleich zur leistungsaufnahme des Motors sind die am lager zu messenden gegenmomente und damit der leistungsverlust am selbigen viel zu gering. abgesehen davon, dass die lagerung des motors ja auch keine konstanten reibwerte über die zeit haben wird...

das beste wäre du bringst an der äußeren lagerschale einen beweglichen messarm mit einem kurzen hebel an. daran ein dehnstreifenelement um die kraft zu messen. daraus ergibt sich dann das gegenmoment des lagers und zwar höchst genau...

lg, Anna

Hier könnte was passendes sein:
http://www.lenze.com/produkte/vorgaengerprodukte/inverter/umrichter-8200-vector/

Die dazu passende Anleitung findest du hier:
http://download.lenze.com/TD/8201-8204__Inverter__v02-08__DE.pdf

Passende Motoren/Getriebemotoren gibts da auch. Passend zu dem obigen Inverter (Frequenzumrichter) gibts bei Lenze auch spezielle Drehstrommotoren, die für den Inverterbetrieb optimiert sind, mit und ohne Getriebe.

Lenze kann ich empfehlen. Das ist hervorragende Qualität zu mittleren Preisen. Wenn du mit niedrigen Leistungen, z.B. 0,25 kW auskommst, ist das auch gar nicht mal so teuer. Falls du direkt bestellst, frag nach Universitätsrabatt.


Du mußt erst mal die Betriebsparameter der Prüfeinrichtung fest legen. Spannung, Strom, Leistung, Drehzahl, Drehmoment, Betriebszeit, Temperatur, Antriebswelle, usw. Wie groß oder gering sind die Unterschiede zwischen den Lagern?

Was möchtest Du wissen?