Wo kann ich die Betriebskostenabrechnung prüfen lassen?

15 Antworten

Hey, es gibt viele Anbieter, die Betriebskosten überprüfen. Ich hab meine bei www.deine-mietnebenkosten.de checken lassen. das sind Studenten, die das ehrenamtlich machen und somit gibt es keine versteckten kosten.

Habe bei Amazon ein Buch entdeckt, “Betriebskosten und
Abrechnungen rundum verstehen“ von Pellmann. Vielleicht hilft Dir das auch beim
Prüfen weiter. Da ist ein Fragenkatalog auf der CD, wo du mit ankreuzen antwortest.
Am Ende kommt ein sachlich fundierter Brief an deinen Vermieter raus, mit
Korrekturblatt. Da sieht der gleich um was es geht. Ich war erst skeptisch.
Aber ich habe wegen einem Rechenfehler Tatsache über 30 € erstattet bekommen.
Da hat sich das Buch mit ca. 24€ schon gerechnet. Deine Heizkosten kannst du
auch noch damit prüfen. Wenn es dir nicht hilft, kannst du es im Zweifel zurückschicken.

IHS Diensteistungen prüft unter www.wir-prüfen.de Nebenkostenabrechnungen. Auch Heizkostenabrechnung werden dort geprüft. Kann ich wärmstens empfehlen. Die haben Fehler in meiner Abrechnung gefunden, die ich niemals gesehen hätte. Die haben auch direkt mit meinem Vermieter gesprochen. Ich hatte also nichts damit zu tun. Haben denen nur die Daten geschickt, bezahlt und die haben sich um alles gekümmert. Top Unternehmen!

Ist es sinnvoll, den Vorschlag anzunehmen und zur Hausverwaltung zu gehen? Oder wäre es besser, das Gespräch höflich zu blocken?

Ich habe im Sommer einen Widerspruch an meinen Vermieter geschickt, weil die Betriebskostenabrechnung nicht gestimmt hat und eine hohe Nachzahlung ins Haus gestanden hätte. Es gab vor allem Unklarheiten beim Hausmeister. Ich habe auch darum gebeten, dass er mir Unterlagen per Post sendet. Im Oktober hat sich dann die Hausverwaltung bei mir gemeldet. Sie kümmert sich um den Widerspruch, da sie auch für die Betriebskostenabrechnung verantwortlich ist. Sie entschuldigten sich bei mir und sendeten mit eine neue Betriebskostenabrechnung zu (in der sie die Gebäudeversicherung nach unten korrigiert haben). Noch immer nicht zufriedenstellend für mich, denn sie haben keinen der Punkte in meinem Widerspruch beachtet. Also sendete ich erneut einen Widerspruch an meinen Vermieter + Hausverwaltung und bat erneut darum, dass er mir Unterlagen (Versicherungspolice, Hauswartvertrag, Leistungsverzeichnis, Tätigkeitsnachweise) sendet. Ich teilte auch mit, dass ich die Kosten dafür natürlich übernehme. Zudem liegt ein Verstoß gegen Paragraph 9 der Heizkostenvereinbarung vor.

Ich habe das alles nicht alleine gemacht. Ich habe mir vom Mieterschutzbund helfen lassen. Sie haben mir auch die Widersprüche diktiert. Im Prinzip habe ich keine Ahnung von der ganzen Geschichte. Ich bin nur froh, dass mir jemand hilft.

Jetzt am Freitag hatte ich 6 Anrufe in Anwesenheit von der Hausverwaltung. Da sie mich telefonisch nicht erreichen konnten, haben sie mir dann eine Mail geschrieben. Sie möchten mir vorschlagen, in der kommenden Woche bei einem Termin in deren Haus, meine Fragen zu beantworten und ggf. zu vereinbaren, wie wir mit der Abrechnung umgehen. Ich soll mich dahingehend bitte zurück melden.

Ich habe jetzt für mich das Problem, dass ich kaum Ahnung von den Thema habe. Ich kann mich nicht groß dazu äußern, ich habe auch nicht wirklich Fragen. Wenn ich bei der Hausverwaltung einen Termin vereinbare, könnten sie mir theoretisch auch etwas vom Pferd erzählen. Ich könnte natürlich die Unterlagen fotografieren (oder um Kopien bitten), vorausgesetzt sie zeigen sie mir. Aber eigentlich wäre es mir lieber gewesen, wenn sie mir die per Post geschickt hätten und ich hätte sie dann dem Mieterbund vorgelegt. Jetzt bin ich auf mich alleine gestellt. Gefällt mir irgendwie nicht.

Ist es denn sinnvoll, den Vorschlag anzunehmen? Ich habe irgendwie das Gefühl, ich sollte hingehen, obwohl es mir nicht so recht passt.

...zur Frage

Feuerlöscher prüfen lassen wo?

Hallo! Ich habe zu Hause 2 Große Feuerlöscher und diese wurden seit dem Kauf nicht einmal geprüft. Wo kann man diese denn prüfen lassen?

...zur Frage

Was soll man machen, wenn der Mieter die Nachzahlung der Nebenkostenabrechnung nicht leistet?

Da mein Ex-Mieter auf den 1.2.2014 gekündigt hat, stehen noch für einen Monat Nachzahlungen an (die Unterlagen wurden von der Hausverwaltung erstellt, die bisher tadellos gearbeitet hat). Die Summe beträgt grob 100€ und ist viel für einen Monat, erklärt sich aber daran dass im Januar viel geheizt wird. Nach erhalt der Rechnung ist er zum Mieterbund gegangen und die haben ihm gesagt das mit der Abrechnung etwas nicht stimmt. Allerdings hat er keinerlei Dokumente bekommen wo und was nicht stimmt. Er sagte noch, dass ich jetzt als Vermieter zum Mieterbund gehen soll um die Abrechnung prüfen zu lassen. Ist das wirklich richtig so? Oder verarscht der mich?

...zur Frage

Kann Mieter Einsichtnahme in Teilungserklärung zur Prüfung der Betriebskostenabrechnung erhalten?

Das Objekt, um dass es geht, ist ein Wohnpark. Dieser besteht aus 4 Häuserblöcken, bestehend aus Eigentumswohnung-Blöcken und Häuser-Blöcke mit reinen Mietwohnungen. In der Betriebskostenabrechnung sind Rechnungsbelege, die für den gesamten Wohnpark abgerechnet wurden, zB. Müllentsorgung, Gartenarbeiten und auch die Trink- und Schmutzwasserabrechnung der Berliner Wasserbetriebe. Es wurde durch den Vermieter keine Kostenaufteilung vorgenommen. Es wurde nun durch den Mieter versucht, die Beträge in der BKA (Betriebskostenabrechnung) irgendwie nachvollziehbar zu rechnen. Leider ohne Erfolg! Der vermietete Häuserblock trägt komischerweise 40- 50% aller Gesamtkosten aus diesen Rechnungen, obwohl der Wohnblock optisch nur ein Fünftel darstellt. Der Vermieter weigert sich, Einsicht in Unterlagen zu gewähren, die es dem Mieter möglich machen könnte, wie welche Beträge auf andere Mieter/ Eigentümer umgelegt werden. Welche Unterlagen (zB Teilungserklärung oder auch Beschlüsse des Verwalters) darf ein stinknormaler Mieter einsehen, um all diese Beträge prüfen zu können. Der Vermieter jedenfalls lässt keine Einsichtnahme zu anderen Objekten bzw. Gesamtobjekt zu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?