Wo kann ich Cyberkriminalität anzeigen?

4 Antworten

Polizei ist der einzige Weg und die wird / kann nichts machen. Die Betreiber solcher Betrugsmethoden sitzen für gewöhnlich im Ausland, außer Reichweite unserer Justiz. Wäre es einfach Spammern und Betrügern auf die Schliche zu kommen, wären die Verbreitungen im Netz schwindend gering statt massiv hoch. Abhaken, in Zukunft besser aufpassen, Maßnahmen treffen um solche Fälle künftig zu vermeiden.

lol Der ist doch kein Betrüger, das war Rache. Und wenn er meint, dann räch ich mich eben zurück... kann ich aber wenigstens meinen Verdacht überprüfen lassen?

0
@Nickname4

Nein kannst du nicht. Auf Verdacht hin findet keine Verfolgung statt, schon gar nicht länderübergreifend. Kostet zu viel, die Daten zu sichten, vom Provider einzufordern und dann auf Verdacht Anzeige zu stellen. Und das Vorgehen fällt trotzdem unter Betrug. Du wirst um deine Nutzerdaten betrogen.

0

Theoretisch könnte man eine Anzeige gegen Unbekannt erstatten, was aber aussichtslos ist. Wie soll man den Täter ausfindig machen?

Du musst keine Anzeige erstatten, kannstbdas aber bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft tun.

Phishing Mail von "Paypal" -Link angeklickt

Ich habe eben folgende Phishing Email bekommen und habe in der Hektik idiotischer Weise den Link angeklickt, ich bin dann auf eine gefakete Paypalseite gekommen, die ich dann ohne (!) mich einzuloggen oder Daten einzugeben gleich wieder verlassen habe. Muss ich mir trotzdem Sorgen machen? Achja, ich weiss nicht in wie weit das wichtig ist- ich verwende einen Mac. Hier die Phishing Mail:

Liebe Kunden,

Wir arbeitet fortlaufend an der Gewährleistung der Sicherheit. Dazu werden die Konten in unserem System regelmäßig überprüft. Kürzlich haben wir Ihr Konto geprüft und benötigen weitere Informationen, damit wir Ihnen einen sicheren Service anbieten können. Solange uns diese Informationen nicht zur Verfügung stehen, ist Ihr Zugang zu vertraulichen Kontofunktionen eingeschränkt. Wir möchten Ihren Zugang schnellstmöglich wiederherstellen und entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit.

Klicken Sie bitte hier um diese Beschränkung aufheben zu können

Warum ist mein Kontozugriff eingeschränkt? Ihr Kontozugriff wurde aus dem folgenden Grund eingeschränkt: Wir möchten überprüfen, daß sich niemand ohne Ihre Erlaubnis Zugriff zu Ihrem Konto verschaft hat.

Copyright © 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.

...zur Frage

Virus? Permanente Warnung vor Phishing bei Seitenaufruf

Hallo,

ich bin bisher mit Firefox im Internet unterwegs gewesen. Seit heute Vormittag wird immer eine Warnung von gmx angezeigt, wenn ich irgendeine (egal wie harmlose) Seite aufrufen. Hier der Text:

"Warnung: Sie sind auf eine betrügerische Phishing-Seite geleitet worden! Sie haben eine Seite aufgerufen, die dazu dient Zugangsdaten zu betrügerischen Zwecken auszuspionieren. GMX hat sie zur Verhinderung von Straftaten abgestellt Internet-Betrüger wollen sich ihre Passwörter angeln

Was ist Phishing? Phishing-Seiten gaukeln den Besuchern vor, die offizielle Webseite eines vertrauenswürdigen Unternehmens oder einer staatlichen Einrichtung zu sein. Die Besucher werden aufgefordert, vertrauliche Daten wie Passwörter, Kreditkartennummern, Zugangsdaten für Online-Banking oder Ähnliches einzugeben. Die so erschlichenen Daten werden anschließend für kriminelle Handlungen missbraucht. Wie funktioniert Phishing? Der Link, der auf die Phishing-Seite führt, wird per E-Mail an eine sehr große Anzahl von Menschen geschickt. Oftmals glaubwürdige Lügengeschichten verleiten die Empfänger dieser E-Mails dazu, auf den enthaltenen Link zu klicken. Viele Empfänger werden dabei schon von dem Link selbst getäuscht. Aber Achtung: Der Text im Link zeigt nicht notwendigerweise die tatsächliche Adresse, auf die man geführt wird! Wer steckt hinter dem Phishing? Phisher sind Kriminelle, die sich auf die weltweite Ausspähung der jeweiligen Daten spezialisiert haben. Sie infizieren eine große Menge von Rechnern mit Software, welche die Phishing E-Mails automatisch an eine Vielzahl von Empfängern versendet. Die betrügerischen Webseiten werden unerkannt auf Unterverzeichnissen ahnungsloser Nutzer abgelegt. Wie kann ich mich vor Phishing schützen? Folgen Sie niemals einem Link in einer E-Mail, der Sie zur Eingabe vertraulicher Daten auffordert. Phishing E-Mails beginnen selten mit einer persönliche Anrede. Meist werden allgemeine Anreden benutzt, wie 'Sehr geehrter Kunde' oder 'Liebes Mitglied'. Eine solche Anrede deutet darauf hin, dass die E-Mail unverändert an eine Vielzahl von Empfängern gegangen ist. Seien Sie in diesen Fällen daher stets besonders wachsam! Haben Sie Zweifel an der Echtheit einer E-Mail, schreiben Sie dem angebenen Absender (Bank, Behörde, Firma), der die E-Mail versendet hat. Bitten Sie sie um Bestätigung, dass die E-Mail tatsächlich von diesem Absender geschickt wurde. Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Kreditkarten- und Bankauszüge."

Nun meine Frage: Wie darf ich das einordnen? Trojaner/Virus? Ist jetzt nur Firefox befallen? Ich bin jetzt erstmal mit Chrome unterwegs und kann wieder alle Seiten aufrufen, ohne dass diese Meldung kommt. Wie gehe ich weiter vor? Muss ich nun das gesamte System plattmachen? Oder reicht es vielleicht sogar aus, wenn ich Firefox links liegen lasse und mit Chrome weitersurfe?

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten !

...zur Frage

Phishing Mail geöffnet und link angeklickt auf Blackberry OS 10

Hey Leute,

hab heute eine Phishing Mail bekommen und hab den in der Mail enthaltenen Link mit meinen Blackberry Q10 Betriebssystem OS 10 geöffnet. (Ausserdem hab ich in der Mail auf alle Bilder anzeigen geklickt) Der Link hat meinen Browser geöffnet, hat aber keine Internetseite angezeigt. Stattdessen hat das Smartphone versucht eine Datei auf das Handy herunter zu laden. Daraufhin habe ich aber auf Abbrechen geklickt, damit die Datei nicht installiert wird. Nun meine Frage: Kann es trotz des Abbruchs möglich sein, dass sich auf das Smartphone eine Schadsoftware nur durch das öffnen der Mail und anklicken des Links eingeschlichen hat?

...zur Frage

Jemanden in Kanada anzeigen?

Hallo zusammen...

Ich habe auf Instagram einen Account, wo ich Bilder von weiblichen Models veröffentliche. Ich habe ca. 50.000 Follower. Ich habe mich auf einer Seite registriert, wo man sein Profil vorstellen kann und Leuten anbietet, deren Bilder für einen gewissen Preis auf der eigenen Instagram-Seite zu posten. Ich habe 4 Aufträge bekommen und mir stehen zur Zeit 46$ zu die ich bekommen sollte! Die Zahlungen sind laut dem Betreiber dieser Webseite immer freitags MIT PayPal! Ich warte schon 2 Monate auf dieses Geld.

Kann ich diesen Typen anzeigen? Ich weiß wie er heißt, die Webseite ist immernoch online und er lebt in Kanada. Kann ich mit diesen Informationen zur Polizei? Oder kümmern die sich nicht darum und ich muss das ganze mit einem Anwalt regeln?

Danke!!!

...zur Frage

T-Online Mail-Account: Bekomme mehrmals täglich von T-Online die E-Mail: Ihr Postfach ist fast voll, obwohl meist nur 650 KB oder manchmal 40 MB belegt sind?

Die Techniker von T-Online konnten mir bisher nicht helfen. Sie wollten mir die Zusatzleistung Computerhilfe verkaufen. Was nützt mir die Zusatzleistung, wenn mir nicht geholfen wird? Ich hole meine Mails über POP-Server mit Outlook und Thunderbird. Dabei belasse ich die Original-Mails auf dem Server und lösche die Mails später manuell über Web im Mail-Center. Trotzdem kommen mehrmals diese automatischen Mails: Ihr Postfach ist fast voll. Was kann ich tun, damit das aufhört? Das nervt. Es gab schon Tage, da kamen keine Mails rein und die Absender haben mir telefonisch mitgeteilt, dass ihre an mich gesendete Mail nicht zugestellt werden konnte. Wer kann mir helfen? Ich möchte die Standard-Größe 1GB behalten und nicht erweitern, da kostenpflichtig. Übrigens, das sind keine Phishing-Mails, die sind alle echt von T-Online.

...zur Frage

Angezeigt wegen beleidigung

Ich habe das problem das mich jemand anzeigen möchte, weil ich in einer E mail schrieb er sei ein Versager. scheinbar ging ihm das zu weit und nun möchte er mich anzeigen. als ich das schrieb war ich leider betrunken, hatte jedoch einen guten Grund dazu. da ich erst 16 jahre alt bin werden meine eltern mit einbezogen. mit welchen strafen muss ich rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?