Wo kann ich am besten Meditieren lernen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin Zen-Buddhist der Soto-Tradition und helfe dir gerne weiter.

Aufgrund früherer persönlicher Kontakte kann ich dir diese Gruppe in Wien empfehlen:

Einführungen ohne Anmeldungen gibt es, außer im August, an jedem ersten Freitag des Monats. Dauert etwa 1 1/2 Stunden. Dunkle, bequeme Kleidung mitbringen und zehn Minuten vor dem Termin da sein. Kosten: 9,- Euro

Nach der Einführung kann man regelmäßig kommen wenn man mag. Die genauen Öffnungszeiten stehen auf der Webseite.

  • Kannon-Do
  • Zen-Buddhistisches Zentrum Innsbruck
  • Müllerstrasse 13 (Villa Nachsommer) 
  • 6020 Innsbruck
  • http://www.kannon-do.at/

Praktiziert in der Traditionslinie des Phönix Wolken Ordens von Kobun-Chino Roshi und Vanja Palmers, die dem Soto-Zen nahesteht.

Gehört ebenfalls zum Phönix Wolken Orden nach Kobun Chino Roshi. Man trifft sich jeden Montag. Zazen ist um 18:15 Uhr. Anfänger sind willkommen. Bequeme Kleidung mitbringen.

Mit der Phönix Wolken Sangha hatte ich noch nie Kontakt, kann sie also nicht beurteilen.


Zazen jeden Montag von 19:30 bis 21:45 Uhr. Spenden zwischen 5,- und 10,- Euro erbeten. Anfänger bitte telefonisch bei einer der Kursleiter melden. Herwig Peter Hofer lehrt in der Tradition des Soto-Zen, Werner Ainhirn lehrt Rinzai-Zen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Pippolino14,

hier ist ein Link zur österreichischen Buddhistischen Organisation. Dort kann man Dir sagen, welche Meditationsgruppen in Deiner näheren Umgebung sind:

http://www.buddhismus-austria.at/

Wenn Du noch Fragen hast, schreibe mir gerne einen Link.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo wohnst du denn ungefähr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pippolino14
12.08.2016, 08:52

österreich

0
Kommentar von 16j02j14
12.08.2016, 17:50

aso okay dann is es ein bisschen zu weit weg :D

0

Was möchtest Du wissen?