Wo kann ich als Azubi nebenbei so arbeiten, Nebenjob?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorest solltest du in deinem vertrag nachsehen ob du einen nebenjob betreiben darfst wenn dies nicht der fall ist kannst du aus dem betrieb fliegen und zusätzlich noch eine geldstrafe (seltener fall) solltest du keine klausel im Vertrag haben einfach mal mit der chefetage reden aber bloß nicht vorschnell handeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Erstes Brauchst du die Zustimmung deines Betriebes damit du in einer Ausbildungsfremden Branche einen Nebenjob machen kannst wen das nicht geht versuches mit einer Aufstockung vom "Arbeitsamt"/Jobcenter.Wen du Arbeiten darfst kanst du es zb auch auf dem Weinachtsmarkt versuchen wen du nicht grade eine Ausbildung al Verkäufer machst..auch wohngeld könnte zb Möglich sein Auch kann dir immernoch unterhaltsgeld von deinen Eltern zustehn solange du in der Ausbidlung bist ist das deine erste dan auf jedenfall wes zb schon die zweite ist kann das auch unter umständen Möglich sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal bei eurer Tageszeitung nach! Grad im Winter sind die knapp mit Zustellern.

Ja man muss SEHR früh hoch, weil die Tageszeitungen um 6 Uhr bei den Abonnenten im Kasten sein müssen, aber man verdient nicht schlecht dabei. Bei mir sind es inclusive Nachtzuschlägen 300€/netto/mtl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Kino zum Beispiel, das muss dann der Ausbildungsbetrieb aber natürlich genehmigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?