Wo kann ich alles Soziale Arbeit in Hessen studieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Möglich ist alles :) Du musst dich einfach bewerben und dann auch überzeugen! Leider gibt es schon noch viel zu viele Unternehmen, die zuerst auf die Note schauen und danach aussortieren. Aber wenn du dich nicht bewirbst wirst du es nie erfahren. Ich habe ein Abi von 3,0 und ich habe überall gelesen, das ich damit nie und nimmer Hörfunkredakteurin werden kann, weil man mindestens einen Schnitt mit 2,0 braucht. Aber habe ich mich davon unterkriegen lassen - nein. Ich habe trotzdem Bewerbungen geschrieben und auch viele Absagen genau wegen dieser Note bekommen. Aber weißt du was? Im Nachhinein würde ich gar nicht erst dort arbeiten wollen. Ich meine wie seriös sind die Unternehmen denn, die nur Leute mit 2,0 und besser einstellen? Was sagt das über meine Arbeitsweise und meinen Charakter aus? Ich sags dir: GAR NICHTS! Was aber durchaus etwas darüber aussagen können sind Praktika. Hast du denn Erfahrungen in dem Bereich über Praktika, ehrenamtliche Mitarbeit etc.? Du erkennst eine gute Firma, die nicht nur auf deine Note schaut, sondern sich auch genau solche Praktikumszeugnisse anschauen weil sie eben sooooo viel mehr über dich aussagen. Also, verbeiß dich nicht an der Note sondern sammel Erfahrungen. So wirst du mit Sicherheit einen Arbeitgeber finden, der dich und deine Arbeit schätzen wird :) Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evelino619
13.05.2016, 23:10

Ach P.S ich arbeite jetzt in meinem Traumberuf - und weißt du was mein jetziger Arbeitgeber so begeistert hat an mir? Dass ich gezeigt habe, dass eine 3,0 nichts über mich aussagt und ich durch viele Praktika so viel mehr überzeugen konnte :) Also bleib dran! 

0

Was möchtest Du wissen?