Wo ist mein Opa jetzt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

darauf kann dir keiner eine antwort geben. alles, aber auch wirklich alles sind einfach nur vorstellungen- die vom himmel (in welcher art auch immer) und auch die vom tod=aus für alles.

überlege dir, was für eine vorstellung dich trösten würde; auf was du hoffen würdest.

ich stelle mir z.b. vor, dass alle unsere katzen im garten spielen, auf der terrasse sitzen die verwandten zusammen, wie sie dort oft zusammengesessen und eine schöne zeit mit einder verbracht hatten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du deinen Opa kennen lernen durftest, ist er nicht mehr. Das ist traurig, das ist aber ein Faktum.

Manche meinen, damit ist auch schon alles gesagt.

Andere meinen: Nichts kann einfach verschwinden. Jeder Physiker wird dir versichern, dass Energie nicht einfach aufhören kann. Ziemlich alle Religionen glauben, dass es auf welche Art auch immer, irgendwie nach dem Tod weitergeht.

Ich glaube: 
Die Liebe hört niemals auf. 

Ich weiß nicht, wie wir uns das vorzustellen haben.

Aber ich bin überzeugt, dass wir die geliebten Menschen wiedersehen werden, weil niemand tiefer fallen kann als in die Hände des uns liebenden Gottes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen, die einem etwas bedeuten, bleiben immer in unseren Herzen. Und das ist auch gut so, denn dort haben Sie immer Ihren festen Platz. ewig.

Danke nochmals, dass Du mir Mut gemacht hast wegen meinem Mädchen aus meinem Bus ! Ich hoffe, daß ich Sie wieder sehen werde. Habe Sie auch ganz fest in mein Herz eingeschlossen, obwohl ich Sie gar nicht kenne. ( Was ich aber gerne ändern würde, denn für mich bedeutet Sie die Welt ! Und ich könnte mir absolut vorstellen, mit Ihr fest zusammen zu sein, für Immer. Auch wenn ich etwas älter bin. )

Liebe Grüße, Fabian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten würden sicher sagen Tod .Es gibt auch viele Bücher  zu diesen Thema und viele verschiedene Antworten.Leider schreibst du nicht wie dein Verhältnis oder alter damals war.Ich glaube wenn man jemanden lieb und der einen auch und er stirbt dann plötzlich, so wird immer etwas bleiben.Besonders dann wenn irgendwelche Dinge unerledigt geblieben sind.Man kann es dann Schutzengel oder anders nennen.Ich glaube er ist bei dir und alleine der Gedanke,dass du oft an ihn denkst macht ihn sehr stolz und glücklich.Schaue immer und gehe nach vor.Man ist nie alleine.Es gibt so viel Dinge zwischen Himmel und Erde die wir noch nicht verstehen können ! Und der Tod gehört dazu.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo UnderTheSkin, 

als meine Tochter gestorben ist, fand ich Trost in der Vorstellung, dass sie jetzt in so einer Art "Himmel" ist. Ich habe zwar nie daran geglaubt. Aber es machte mir den Trennungsschmerz erträglicher. Und wer will mit Sicherheit behaupten, dass es das nicht wirklich gibt? 

Als ich meinem Psychologen davon berichtete, meinte er, dass so vielleicht der Mythos vom Himmel entstanden ist. 

Ich stelle mir vor, dass sie dort gut aufgehoben ist. Dass sie bei meiner Oma und Tante ist. Mein Vater ist ihr gefolgt. Und ich träume oft davon. 

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dein Opa ist noch im Himmel oder schon wiedergeboren mit neuem Babykoerper, er ist vielleicht jetzt ganz klein, wie du damals und in deiner unmittelbaren Umgebebung Wir wissen es nicht!  Deinen Opa geht es gut, er kann nicht sterben wie wir alle niemals sterben. Aber es ist ein interessanter Gedanke. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er ist als geistwesen in seiner geistigen heimat. und er kann dir im traum erscheinen, wenn du GANZ LIEBEVOLL AN IHN DENKST.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Physisch ist er wohl auf dem Friedhof.

Metaphysisch zum Teil in deinem Kopf. Sicher auch noch in anderen Köpfen. Jemand der in den Gedanken anderer Menschen ist, verschwindet nicht einfach von jetzt auf gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ,ich schon.

meine oma ist nach schwerem tumor (den sie schon seid 45 jahre hatte)

sehr qualvoll in meinem arm gestorben (endlich)

ich glaube und hoffe und will dran glauben ,das es nach dem körperlichem tod noch weiter geht oder zumindest alles leid ein ende hat!

ich weiß das sie auf jeden fall auf mich aufpasst!

Der glaube versetzt Berge !

menschen die im leben sinnvolles getan haben ,brauchen keine angst vor dem Tod!

man hat eh nicht die angst vor dem tod ,sondern vor dem sterben (wie ? wann ?warum?...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist tot, damit nicht mehr existent. Wo sollte er denn leben. Alles was uns menschen ausmacht wird durch unsere sinne bestimmt die wir über unseren körper aufnehmen wie fühlen, riechen, schmecken, hören, sehen. Wenn  man tot ist hat man keinen körper mehr der uns diese empfindungen geben. Der körper verwest, was bleibt sind ein paar knochen, leblos, gefühllos, gestorben, tot. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist in deinem Herzen und überall da, wo du Hilfe brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das......kommt drauf an, was du denken magst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?