Wo ist mehr Laktose drin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Fettgehalt ist dabei recht gleichgültig glaube ich. Die Abklärung inwieweit du grundsätzlich darauf achten musst, ist relevanter. Geht es dir besser, wenn du Milchprodukte komplett weg lässt? Muss ja nicht gleich ne Allergie sein, darauf zu achten, was einem besser bekommt ist grundsätzlich ratsam...

Ich hoffe, dass Du das durch eine ärztliche Diagnose abgesichert hast.

Grundsätzlich enhält Milch - egal welcher Fettgehalt - 4,8 % Lactose. Die Sauermilchprodukte wie Joghurt, Dickmilch, Kefir oder Quark enthalten in etwa gleich viel Lactose. Jedoch ist dort die Verträglichkeit besser, weil gleichzeitig Milchsäurebakterien mitgeliefert werden, die die Lactoseverdauung im Darm unterstützen. Das ist aber bei jeder Person individuell unterschiedlich und muss ausprobiert werden.

Käse enthält generell weniger Lactose als Milch. Dabei nimmt der Lactosegehalt mit zunehmender Härte des Käses ab, d. h. die meisten Schnittkäse enthalten zwischen 0,1 und 0,6 g Lactose. Sie gelten damit als lactosearm.

Hallo Emmmma12,

hast Du dich schon einmal von einem Arzt auf Laktoseintoleranz untersuchen lassen? Falls Du an einer Laktoseintoleranz leidest, solltest Du auf Lebensmittel mit Laktose verzichten.

Die Angaben dazu, ob ein Produkt laktosefrei ist, kannst Du der Verpackung entnehmen. Ob ein Produkt Laktose beinhaltet und wie viel hat hierbei allerdings nichts mit dem Fettgehalt des Produktes zu tun.

Falls Du an einer Laktoseintoleranz leidest, kannst Du gerne auf das Laktosefrei Sortiment von Landliebe zurückgreifen. Alle unsere laktosefreien Produkte werden sorgfältig hergestellt. Auch wird der Laktosegehalt kontinuierlich von einem unabhängigen Labor überprüft. Der Laktosegehalt liegt, wie auf der Produktverpackung angegeben, selbstverständlich immer unter dem gesetzlich vorgeschriebenen Wert von 0,1g/100g.

Informationen zu unserem Landliebe Laktosefrei Sortiment findest Du auch im Internet unter: https://www.landliebe.de/unsere-produkte/laktosefrei/

Viele Grüße, dein Landliebe Team

Wenn du laktoseintolerant bist ist Milch sowieso nicht gut.

Es gibt so viele Alternativen die auch noch dafür sorgen dass weniger Tiere für die Milchproduktion gequält werden müssen.

Es gibt Reismilch, Hafermilch, Mandelmilch, Kokosmilch, Sojamilch usw.... Ich selbst trinke immer Reismilch da ich Sojamilch nicht so mag. Aber Geschmäcker sind verschieden.. probiers aus

wenn du eine Intoleranz hast kannst du weder die eine noch die andere Milch trinken geh zum Arzt mit deinem Verdacht

Dann ist beides schlecht . Der fettwert hat da keinen großen Einfluss . 

Was möchtest Du wissen?