Wo liegt die Schwachstelle beim malen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Strich kann nur so lang werden, wie der Pinsel Farbe enthält. Du musst ihn Stück für Stück verlängern.

Ist der Pinselstrich nicht gleichmäßig ausgefüllt, also porös und lückenhaft, kannst du die Farbe dünnflüssiger machen und/oder den Malgrund glatter wählen oder den Strich mehrmals nachziehen. Die Art des Farbauftrags und der Pinselführung ("Duktus") machen das wesentliche Handwerk des Malens aus.


Schizophren1 31.08.2015, 12:15

Das ist eher hobbymäßig, den ich kann mich auf Grund meiner Schizophrenie sowieso nicht sehr lange konzentrieren.

1

Das liegt sowohl an der Konsistenz der Farbe als auch am Maluntergrund. Mit Wasser und/oder Acrylbinder kannst Du die Farbe dünnflüssiger gestalten, sie verteilt sich dann besser, deckt allerdings nicht mehr so gut ab. Letzteres ist kein Nachteil, Du kannst Dich auf diese Art langsam an die Endfarbe herantasten.

Was möchtest Du wissen?