Wo ist Felsküste in Spanien?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, du hattest ja Mittelmeer gesagt, also lassen wir mal die andalusische Atlantikküste, Nordspanien und die Kanaren außen vor.

Von Nordosten nach Süden:

An der Costa Brava (Provinz Gerona) - dort vor allem am nördlichen (Medes-Inseln bei L'Estartit) und mittleren Teil (Begur, Llafranc) gibt es ausgezeichnete Tauchgebiete

30 Meilen vor Castellón (Costa Azahar) gelagert: die Columbretes-Inseln

Westmallorca und Menorca (Balearen)

Cabo de Palos, Costa Cálida (Region Murcia)

La Herradura, Costa Tropical (Provinz Granada, Andalusien)

Maro (bei Nerja), Costa del Sol (Provinz Málaga, Andalusien)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mambero
23.08.2016, 19:58

Fehlt nocht Formentera (Balearen) und das Cabo de Gata bei Almería (Andalusien), ebenso Tarifa (Provinz Cádiz, Andalusien), wo sich Mittelmeer und Atlantik treffen. Dort gibt es ein altes untergegangenes Dampfschiff.

0
Kommentar von Pixelsforlove
23.08.2016, 20:13

Und was eignet zum Schnorcheln am besten? Die Kanaren oder eher spanisches Festland/Balearen?

0

Auf dem spanischen Festland zwischen Torredembarra und Tarragona gibt es auch immer wieder Abschnitte mit Felsenküste. Ich war da jetzt im Sommer tauchen. War ein Traum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

run um Puerto Soler (Mallorca), Westküste von Gran Canaria, Südküste El Hierro, teilweise an der Costa Calida

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?