Wo ist es als Moslem besser zu leben, Großbritannien oder in Deutschland?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Großbritannien 81%
Deutschland 19%

12 Antworten

Großbritannien

Natürlich dort, wo Moslems die Mehrheit bilden

In politisch korrekten Ländern ist die Entwicklung des Islam in Abhängigkeit ihres Bevölkerungsanteils vorprogrammiert:

Bei etwa 2% der Bevölkerung werden Muslime als friedliebende Minorität empfunden.

Ab 10% der Bevölkerung wird jede nicht-muslimische Aktion als Verstoß gegen den Islam betrachtet und führt zu Aufstand und Drohungen.

In Länder mit 20% Muslimen gibt es furchteinflößende Krawalle.

Ab 40% erleben die Länder verbreitete Massaker an Nicht-Muslimen

Ab 60% Muslimen findet uneingeschränkte Verfolgung aller Nichtmuslime statt, gelegentliche ethnische Säuberungen (Genozid), Anwendung der Scharia als Waffe

Ab 80% gibt es tägliche Einschüchterung und gewalttätigen Jihad (heiliger Krieg)

100% Muslime führt zum „Dar–es-Salaam“ – dem islamischen Haus des Friedens, wie in Afghanistan, Saudi Arabien, Jemen ...

http://unser-mitteleuropa.com/2016/07/28/studie-moslemisches-verhalten-andert-sich-je-nach-bevolkerungsanteil/

Aber Deutschland ist wegen des Sozialsystem das Schlaraffenland für Moslems

die Entwicklung finde ich besorgniserregend

1

Auf dem Mond ist es wunderschön... Massig Platz, keine Rassisten,...

Großbritannien

Für liberale Muslime ist das egal, dem strenggläubigen wird man in Britain mit noch mehr Verständnis entgegenkommen als in Deutschland. Wobei ich klar sage, dass ich kein Freund von Verschleierung etc. bin.

Das kann Dir nur ein Moslem beantworten, der in beiden Ländern längere Zeit gelebt hat. Als deutscher Nichtmoslem kann ich nur sagen, hoffentlich in beiden sehr gut.

Großbritannien

M.W. gibt es in Großbritannien (Birmingham) ganze STÄDTE bzw. in Londen u.a. Stadtteile, die fest in der Hand ultra-fundamentalistischer Radikaler Moslems sind.

Das ist natürlich ein Dorado für Fanatiker! - ...bis dahin ist es hierzulande (leider? ...zum Glück?) noch ein weiter Weg:(

Diese Antwort gilt übrigens nur für konservativ-extremistische Moslems, NICHT für liberale "Euro-Moslem" - für letztere gilt selbstredend das Gegenteil!

Was möchtest Du wissen?