Wo ist die Liebe geblieben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Liebe und das Leuchten verschwinden in den ignoranten Köpfen der Gesellschaft die nach Anerkennung und dem Stellen über andere strebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym1208
22.05.2016, 00:13

Thx

0

Die Sache mit den Medien, ist die, dass sie ausschließlich negative Nachrichten zeigen, und kein repräsentatives Bild der Realität darstellen. Die Welt ist groß, und es ist einfache Wahrscheinlichkeitsrechnung, dass irgendwo auf der Welt jeden Tag was Schlimmes passiert, aber auch viel Gutes. 

Würden die Medien ausschließlich Positives berichten, sähe die Weltanschauung vieler Menschen erheblich anders aus, aber das tut sie nicht.

Wir lassen unsere Meinung sehr stark durch die Medien beeinflussen. Ich würde einfach mal mit offenen Augen durch die Welt laufen, und ja, es gibt viel Egoismus, aber eben auch Gutes, wenn man offen ist es zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockylady
14.05.2016, 23:37

Ich laufe mit offenen Augen durch die Welt und sehe auch viel Liebe. So meine ich das gar nicht. ;) Ich diskutiere halt gern.

0

Die Welt war früher wirklich nicht schlimmer. Im Gegenteil, wir haben noch nie so sicher gelebt wie heute. Nur die Wahrnehmung hat sich geändert. Früher hatten wir keine Focus-Online-App, die einem alle fünf Minuten Horrormeldungen aufs Iphone schickt, unrecherchier und aus dem Zusammenhang gerissen.Jetzt denken wir plötzlich, dass es wahrscheinlicher ist, bei einem Terrorangriff zu sterben als im Auto auf dem We zur Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?