Wo ist die Grenze von oder zwischen Toleranz und Dummheit?

4 Antworten

Toleranz ist, wenn man sich bemüht die Kultur und die Situation von Leuten zu verstehen, die bei uns Schutz suchen. Dummheit ist, wenn man klatschend am Bahnhof steht.

verstehe ich nicht. ich denke nicht das das zwei dinge sind zwischen denen es eine grenze gibt. ...wer dumm ist kann nicht tolerant sein. toleranz ist eine bewusste entscheidung (die allerdings vielleicht möglicherweise dumm sein kann... meinst du das so?)

also ich kenn einen sehr dummen menschen der aber auch sehr tolerant ist

0
@LaGitana

In welcher HInsicht dumm? undin welcher Hinsicht tolerant? Kannst du da vielleicht bestimmte Situationen nennen, weil beides recht relative Begriffe sind.

0
@Sternin

in jeder hinsicht dumm.. einfach ein strohkopf.. aber das aussehen mancher menschen zb (wo ich mir zugegeben ab und zu beispielsweise denke boah ist der/die hässlich) kratzt den kein stück.. oder wenn jemand schweissflecken hat was weiss ich in sowas ist der sehr tolerant

0
@LaGitana

alleine wenn ich manchmal über deutsche meckere ist er immer objektiv soweit es ihm sein hirnschmalz ermöglict (obwohl er auch ausländer ist)

0
@LaGitana

moment mal ist das jetzt dein ernst? was hat den das mit toleant zu tun? "du siehst zwar total scheiße aus aber hey, ich toleriere dich trotzdem!" :D ...sowas würd ich eher respekt nennen. - oder es ist demjenigen einfach völlig wumpe wie jemand anderes aussieht. und das find ich nicht gerade unklug

0
@lenticularis

nein ich meine dass er das alleine schon als gar nicht.. hmm wie soll ich sagen wichtig empfindet??!! ich hoffe du verstehst was ich meine

0
@LaGitana

ja, nicht wichtig! etwas das man nicht wichtig findet braucht man doch gar nicht zu tolerieren

0
@lenticularis

hmm ich glaub ich hab mich doch falsch ausgedrückt.. entschuldige ich bin hundemüde.. hab die nacht kein auge zugemacht und muss in 1/2 std in der arbeit sein

0

Auf jeden Fall sollte man darauf achten, dass man die Grenze zur Dummheit nicht überschreitet.

Eine klare Grenze gibt es gar nicht. Es ist ein fließender Übrgang und wo genau die Grenze zu ziehen ist, liegt zum einen an der Situation und zum anderen an der Penitranz, mit der die Toleranz zu testen versucht wird.

Wenn sich jemand von seinem Partner immer und immer wieder betrügen lässt und ihm genau so oft wieder verzeiht, bezeichne ich diese natürlich als Dummheit. Beinm ersten und eventuell auch noch beim zweiten Mal kann man dieses Verhalten noch als Tolerant bezeichen. Bei allen, was darüber hinaus gehtbezeichne ich dieses als Dummheit.

Grenze überschritten mit verdammten 12 Jahren, hilfe?

Hey, ich bin 12 Jahre alt und bitte...bitte verurteilt mich nicht, für das was ich gleich schreibe. Meine Mutter liebt Horrorfilme und so Zeugs. Das habe ich wahrscheinlich von ihr. Bereits mit 10 Jahren habe ich meine erste Creepypasta gehört und einige Mysterie Videos geguckt. Dieses Jahr ist es dann doch etwas zu viel geworden. Ich habe meine psychischen Grenzen wohl doch irgendwie überschritten. Angefangen hat es damit, dass ich gewisse Horrorfilm Trailer geschaut habe. Ich bin von Grund auf ein ängstlicher Mensch und mit meinem Alter ist es jetzt auch nicht unbedingt verwerflich, wenn ich mich bei den dort gezeigten Szenen von "Clown" und "SAW" Angst bekommen habe. Da ich viel nachdenke (an sich nichts Schlechtes, hier aber ein Hinderniss), habe ich mich da rein gesteigert und regelrecht eine Angst vor der Dunkelheit entwickelt. Ich habe erstmal die Finger davon gelassen, bis es mich dann überkommen hat (anscheinend lerne ich nicht aus Fehlern) und sämtliche Creepypastas von "Jeff the Killer" bis hin zu "The Rabbit Project" gelesen. Gruselige "wahre" Horrorgeschichten aus dem Internet reingezogen, bin dadurch auch auf das Video "Three guys one hammer" gestoßen und habe mir die ersten 10-15 Sekunden angeguckt, bis ich nicht mehr konnte. Zu schockierend. Zu schlimm. Ich weiß gar nicht, warum ich das getan habe. Ich glaube, ich dachte es wäre fake und als ich gehört habe, dass Leute deswegen geheult haben, wollte ich testen, ob ich in dieser kranken Welt normal bin (bin ich übrigens), obwohl ich die Antwort schon kannte. Ab dann hat mich ein Schock begleitet, den ich durch heftige Creepypastas mehr oder weniger in den Hintergrund locken konnte. Ich habe mich ne ganze Weile mit Creepypastas beschäftigt und bin auf einen Artikel über das "Dark net" gestolpert. Dieser Punkt war der entgültige Ruf, mich von der "Horror Szene" zu entfernen. Vollständig. Was für eine kranke Welt...Ich ziehe das seit zwei Wochen erfolgreich durch. Kein Horror mehr in keinster Weise. Ich hatte auch das Gefühl, es wurde etwas besser, aber dann hatte ich vor gut zwei Tagen einen Psycho Albtraum mit Killerclowns und der hat alles wieder aufgewirbelt. Ich habe einfach das Gefühl, das hat mich kaputt gemacht. Das alles und jetzt hasse ich mich dafür, dass ich einfach immer die Grenze überschritten habe. Sagt mir ruhig, wie dumm ich bin. Sagt mir, wie bescheuert es ist, mit 12 Jahren, sagt es mir ruhig. Ich weiß es. Ich muss ständig drüber nachdenken. Bitte gebt mir Tipps und Hilfe, wie ich da jetzt am besten drüber hinweg komme. Bitte! Ich muss allein schon "Mord", "Folter" oder "Killer"' hören und ich zucke zusammen. Helft mir!

...zur Frage

Dummheit kommt vor dem Fall?

woher kommt das sprichwort?

...zur Frage

Mit Waffen und Sprengstoff an der Grenze erwischt. Welche Strafe könnte mir blühen?

Ich war mit 2 weiteren Freunden in der Tschechei und wollten uns Zigaretten, Schlagringe und so weiter einkaufen. Ich weiß jetzt, dass das die dümmste Idee auf Erden war. Wir waren auf dem Heimweg, auf einmal hat uns die Polizei in Zivil rausgezogen. Sie haben uns kontrolliert und natürlich die ganzen Waffen entdeckt. Wir waren sehr kooperativ und haben sofort alles rausgerückt. Wir würden dann komplett kontrolliert.

Nun habe ich 2 Schlagringe, 1 Butterflymesser, 1 Springmesser, 1 Taser und 10 Tschechen Böller dabei. Habe 2 Anzeigen bekommen (Verstoß gegen das Waffengesetz und dem Sprengstoffgesetz) Ich bin Azubi im 1. Lehrjahr und verdiene ca. 630 €. Ich hatte noch nie mit der Polizei irgendwas zutun gehabt und bin 18 Jahre alt.

Und jetzt meine Frage wie hoch würde die Geldstrafe ausfallen? Der Polizist hat gesagt ich muss für die Vernichtung von den Böllern auch zahlen.

Ich weiß die Aktion war richtig dumm, also braucht ihr mich nicht recht zuweisen.

...zur Frage

Wie weit geht die Toleranzgrenze bei einem selber, bei Gewaltdarstellungen?

Ich weiß jetzt nicht wie alt die Leser dieser Frage sind, aber ihr alle habt bestimmt mal irgendetwas gewalttätiges gesehen. Gut in meinem Fall geht das nunmal ziemlich weit, Erfahrene wissen von welchen Seiten ich spreche. Mich verwundert allerdings eine Sache. Man baut mit der Zeit eine Toleranz auf. Bei der ersten Köpfung etc die man sieht, zieht das einen komplett mit und macht einen fertig. Doch mit der Zeit, stört das kaum noch, man stellt keine Bindung zu dem Video her. Oder Ärzte z.B ich weiß nicht, die sehen manchmal extremst verformte Leichen und Gewaltdelikte, aber sie machen ja trotzdem objektiv ihren Job weiter. Gewöhnt sich der Mensch wirklich an sowas? Ist das nicht irgendwo ein Verlust der Menschlichkeit? Ich meine es ist doch komisch, wenn man bei Köpfungen null Emotionen spürt, ich finde das etwas gruselig und frage mich, warum das so ist. Und wenn es tatsächtlich so ist, dass der Mensch sich selbst an sowas gewohnen, hat dies dann eine Grenze eurer Meinung nach? Ich meine ab einem gewissen Punkt ist es doch zuviel, es lauern im Dark Net soviele verdreckte Snuff Filme die müssten doch jeden normalen Menschen kaputt machen. Also keine Sorge ich bin nur auf legalen Seiten unterwegs aber die Frage stellt sich ja trotzdem. Selbst mit dem legalen Kram hab ich eine erhebliche Toleranz aufgebaut, doch wie ist das bei denen, die im Dark Net ihr Unwesen treiben. Kann man sowas noch menschlich nennen, wenn einem die schlimmsten Gewaltdelikte null ans Herz gehen?

Ich hoffe ich habe keinen komischen Eindruck oder so gemacht, mich interessierts nur ziemlich, vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.

LG CB

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?