wo ist die grenze bis man sich strafbar macht (siehe unten)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beides wäre wahrscheinlich schon strafbar.

Polizist*innen haben oft eine relativ geringe Hemmschwelle was eine Anzeige aufgeben angeht, das hat dann vor Gericht zwar nicht immer Erfolg, aber den Ärger hat man damit trotzdem.

Du darfst also einzelne Bullen nicht beleidigen, aber wenn du die Polizei an sich beleidigst, ist das oft nicht strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus strafrechtlicher Sicht darfst Du Dir in Deutschland relativ viel erlauben, solange Du nicht beleidigend (§ 185 StGB) wirst oder die Polizisten an der Durchführung von Diensthandlungen hinderst (§ 113 StGB).

Der Tatbestand der Beleidigung ist allerdings relativ schnell erfüllt, insbesondere mit solchen Äußerungen wie "werdet mal nicht frech ihr Donutköpfe". Für die Beleidigung kann es zum Teil schon ausreichen, wenn man den Polizisten duzt.

Abgesehen davon ist das Verhalten moralisch sehr fragwürdig und provoziert natürlich auch eine Reaktion der Polizisten. Je nach Situation müsstest Du wohl z.B. mit einer ausgiebigen Verkehrskontrolle oder Identitätsüberprüfung durch die Polizisten rechnen, was natürlich nervig ist, Zeit und im Zweifel auch Geld kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du sowas jemals wirklich gesagt haben solltest, hättest du dich längst vor einem Gericht wieder gefunden. Und bei deiner Verhaftung zwecks Aussage in einem Polizeirevier wärest du eventuell auch noch ganz böse "gestolpert"...

Die Polizei ist aus gutem Grund mittlerweile etwas empfindlich. Mangelnder Respekt hat sie etwas dünnhäutig werden lassen. Verständlich.

Solche Sprüche sind nicht lustig, sondern einfach nur strunzdumm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste erfüllt schon den Tatbestand der Beleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?