Wo ist der unterschied zwischen therapeutischem- und reproduktivem Klonen?

1 Antwort

Die ersten Stadien der beiden Verfahren sind identisch: Der Kern einer somatischen Zelle - also einer gewöhnlichen Körperzelle - wird in eine entkernte Eizelle transferiert, aus der sich dann ein Embryo entwickelt.

Doch dann beginnt der Unterschied: Beim therapeutischen Klonen wird der Embryo in einem frühen Stadium - wenn er aus etwa hundert Zellen besteht - in eine Petrischale gegeben, und es entwickeln sich embryonale Stammzellen, die dann als Quelle für jeden somatischen Zelltyp dienen können ("man züchtet Organe"). Beim reproduktiven Klonen hingegen wird der Embryo in den Uterus eines weiblichen Individuums implantiert, um so zu einem Fötus heranzuwachsen. Daraus entsteht dann ein genetisch eineiiger Zwilling des Kernspenders - eben ein Klon.

Was möchtest Du wissen?