Wo ist der Unterschied zwischen Methanol und Ethanol?

5 Antworten

  • Methanol ist ein Alkanol, das um ein C-Atom kürzer ist als Ethanol, ist damit der kürzeste gesättigte, einwertige Alkohol, CH3OH
  • Es siedet ca. 20°C niedriger als Ethanol.
  • Es ist (noch) weniger hydrophob als Ethanol, mischt sich leicht mit Wasser
  • Es ist hochgiftig und macht in niedrigeren Konzentrationen blind, deshalb ist es unerheblich, ob es wegen berauschender Wirkung beim Autofahren verboten ist.
  • Bei der Schnapsdestillation findet es sich im Vorlauf, weshalb es sehr wichtig ist, diesen zu verwerfen.

Methanol ist giftig aber zu viel Ethanol ist auch in einer hohen Dosis giftig (Alkoholvergiftung)

Alkohole sind eine chemische Gruppe! Es gibt einwertige und mehrwertige Alkohole. In Bier schnaps und wein ist nur Ethanol zu finden. Manchmal gibt es aber gepanschten Alk und der ist mit Methanol verseucht, was wirklich ziemlich gefährlich ist!

Methanol hat ein Kohlenstoff und zwei Wasserstoffatome mehr als Ethanol.

Ich habe eine Frage zu den Alkoholen. Wo ist der Unterschied.

Ethanol hat ne Methylgruppe mehr.

Was sind Ihre Eigenschaften ?

Siehe Wikipedia.

Ist Methanol auch berauschend und müsste dann genau so verboten werden beim Autofahren usw.?

Etwas weniger berauschend als Ethanol, aber immer noch berauschend, aber eben hochgradig giftig.

Was möchtest Du wissen?