Wo ist der Unterschied zwischen Festplattenrecorder und HD Receiver mit Festplatte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Festplattenrekorder den Du noch hast wird einer mit analogen Tuner sein,darum die schlechte Bildqualität.Es gibt Receiver mit Mehrfachtuner und eingebauter Festplatte,mit denen ist es möglich gleichzeitig eine Sendung anzusehen und eine oder mehrere aufzunehmen,allerdings funktioniert das dann nicht mit den privaten HD Sendern,die sind verschlüsselt und kostenpflichtig.Im Kabel ist es so das die privaten HD Sender nur mit anbieterzertifizierten Receivern und Festplattenrekordern gesehen und aufgenommen werden könne,das hängt mit der Verschlüsselung der Anbieter zusammen,die benötigte Smartcard kann nur von zertifizierten Geräten gelesen werden,von daher solltest Du Dir vor Anschaffung überlegen ob Du die privaten auch in HD sehen und aufnehmen möchtest,wenn ja dann ginge bei Unitymedia nur deren Horizon Receiver mit Festplatte,wenn nicht dann kannst Du jeden im Handel erhältlichen DVB-C Festplattenreceiver einsetzen,der kann dann alle unverschlüsselten SD und HD Sender aufnehmen.

Festplattenrecorder haben eine eingebaute Festplatte. Nachteil: Wenn sie kaputtgeht, kann man nur eine passende nachkaufen. An Receiver mit Festplattenanschluss kann über USB eine Festplatte mit gewünschtem Speicherplatz angeschlossen werden. Ich habe diesen hier http://www.digikabel-shop.at/index.php/gebraucht-b-ware/tt-smart-c2821-bware.html Vorteil : 4 Tuner. Ob der für Unity passt, weiß ich allerdings nicht.

Okay, erklärt auch die Info "SD-Karten-Slot", etc. bei den meisten Receivern. Dann erstmal danke und die Idee mit dem 4-fach Tuner ist auch gut.

0

Was möchtest Du wissen?