Wo ist der Unterschied zwischen Dativ und Akkusativ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Deutscher kann man es natürlich schlecht erklären, da man es ja nicht mühselig logisch per Lehrgang erlernen musste.

Nach meinem Empfinden ist der Akkusativ direkter.

Ich habe "ihn" gegessen, aber mit "ihm", dann war er nur dabei.

Ich habe "ihn" gemalt oder für ihn, aber ich habe "ihm" ein Bild gemalt.

Oder "Ich klopfe an den Baum", dann erklärst du direkt wogegen du klopfst. Wenn du aber "an dem Baum klopfst", könntest du genauso gut gegen etwas anderes klopfen, befindest dich nur dort.

Ich habe "ihn" gegeben (den Stift) und zwar "ihm" (dem Mann).

Aus welchem Land kommt derjenige denn? Osteuropäern kann man es recht leicht erklären.

So viele Antworten und ich höre nur man fragt mit wem oder wen usw. das hat so übelst genervt endlich jemand der versteht was ich meine und auch wenn du selbst die Antwort nicht 100% weist habe ich deine Antwort ausgezeichnet sondern weil du als einziger wenigstens versuchst hasts meine frage zu beantworten

0
@Bobeil

Ui, danke. Ich denke mal mit den genannten Beispielen kann man es als Ausländer schon mal zumindest im Ansatz verstehen.

0

Bei dieser Erklärung leuchtet schon einiges ein. Ich werde sicher nicht von heute auf morgen perfektes Deutsch schreiben, aber es ist besser erklärt als dieses "frage stellen", die dann auch falsch gestellt werden, da mir die vier Fälle nicht einleuchten.

Jetzt denke ich darüber nach ob es "diesen, diese oder diesem" Problem heißt. Aber vielleicht habe ich es auch versehentlich richtig geschrieben.

Na ja, das passiert wenn versucht wird Fremdsprachen, zu perfektionieren. Ich bekomme Kopfweh. :)

0

Leider wird in der Umgangssprache der Dativ immer mehr vernachlässigt. Das sieht man vor allem, wenn man hier manche Fragen und Kommentare liest. Der Dativ erläutert den Bezug. Der Füller gehört ihm. Wem? Der Akkusativ erläutert wen oder was.

ich glaube ihm: ihm ist Dativ, du fragst "Wem glaube ich" Antwort ihm; ich liebe ihn: ihn ist Akkusativ, du fragst Wen liebe ich? Antwort; ihn; Dein Schüler hat eine andere Sprache. In der Sprache gibt es die Fälle doch wohl auch oder? Vielleicht kommst du so ran.

Was möchtest Du wissen?