Wo ist der Unterschied bei Sex mit/ohne Liebe?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin seit 30+ Jahren mit meiner Frau zusammen, aber seit 10+ Jahren haben wir die Vereinbarung, dass wir uns auch Sex in Swinger-, FKK- und Saunaclubs gönnen - dafür aber Affären "mit Herz" bleiben lassen. Daher haben wir reichlich unverbindlichen Sex ohne Liebe und natürlich auch als Paar in trauter Zweisamkeit.

Bei sexuellen Eskapaden mit neuen Partnern - auch wenn es in erster Linie um Lust geht - spielt das Prickeln des Entdeckens eine große Rolle. Herauszufinden, was der Gespielin besonders gefällt, wie man sie zum Höhepunkt bringt bzw. wie man ihr diesen noch ein Weilchen vorenthält, machen hier den Reiz aus. Genauso ist die Spannung, was die Sexpartnerin mit einem selbst anfangen wird, ein sehr intensives Erlebnis. Dabei gehören - zumindest für mich - in der Regel auch Zungenküsse dazu - ebenso wie Streicheln und Schmusen. Manche stellen sich dabei als richtige "Knutschmonster" heraus, andere sind zurückhaltender. Mit Manchen kann man stundenlang kuscheln und streicheln, während Andere mehr auf die laute Pornonummer ohne "geknutsche" stehen. Das ist Geschmackssache und hängt auch von der jeweiligen Situation ab. Ich kenne allerdings keinen Grund eine Partnerin einer reinen Sex-Session anders oder gar schlechter zu behandeln, als eine geliebte Partnerin.

Die Vertrautheit und das "Verschmelzen" mit einer geliebten Partnerin machen den gemeinsamen Sex natürlich besonders intensiv und auch nach mehreren Jahrzehnten immer noch schön. Aber gerade weil wir uns auch Abwechslung gönnen, wird uns Sex nach all der Zeit nicht langweilig - auch wenn die erste Hormonvergiftung inzwischen längst abgeklungen ist, denn man bringt immer neue Erfahrungen mit . Wir haben daher auch keine Angst, dass unsere Ehe daran zerbricht, dass einer von uns Beiden mal Sex mit jemand anderem erleben möchte. Eine gute Beziehung besteht aus mehr als der Exklusivität von gemischter Gymnastik!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noname20112
31.03.2017, 15:48

Du hast eine Frau und schläfst mit anderen ? Ist das nicht auch mir eifersücht verbunden? Würde mich mal interessieren

0

Hallo, 

Sex ohne Liebe ist Triebbefriedigung. Es nimmt einem "den Druck", wenn man mal keine Partnerin hat. Es läuft schon anders ab, da diese Innigkeit fehlt, die man beim Sex mit Liebe verspürt. Ich habe dabei eigentlich aufs Küssen verzichtet, da es für mich bei einem ONS oder einer Affäre fehl am Platz ist. Das handhabt aber jeder anders. 

Beim Sex mit Liebe fühlt es sich anders an - näher kann man einem geliebten Menschen nicht sein. Da gehört für mich auch der Augenkontakt und das Küssen mit dazu. Ich möchte ja wissen, ob er es genau so genießt, wie ich. Das war mir bei einem ONS eher egal, da es mir nur darum ging, meine Lust zu befriedigen. 

Irgendwie lässt es sich schwer beschreiben, aber man erkennt den Unterschied schon gleich, wenn man beide Varianten kennt. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich (m) habe sex ohne liebe ausprobiert und es macht mir keinen spaß. ich kann nicht auf die frau eingehen und ihr orgasmus berührt mich so wenig wie ein sack reis, der in china umfällt... es bringt auch meinem ego nichts, da es mir tatsächlich unwichtig ist. und umgedreht hatte ich auch das gefühl, dass es sich lediglich um den nutzen der ganzen sache handelt. brauch ich nicht, da mach ichs mir lieber selbst, das spart zeit und aufwand xD

sex mit gefühlen hingegen ist unbeschreiblich :)

aus sicht einiger freundinnen kann ich zitieren "es kommt mir so vor, als würden die kerle mich bloß zum onanieren benutzen". und ich denke, das trifft es ganz gut, auch wenn es etwas plump formuliert ist.

vielleicht bin ich persönlich in der hinsicht bisher auch auf die falschen frauen für sowas gestoßen ( "gestoßen" lol), aber ich bevorzuge gefühle beim sex 1000 mal mehr!

sowas wie freundschaft+ hatte ich bisher nicht, ich glaube aber, dass es da nochmal anders sein wird, da man regelmäßig mit einer person sex hat und somit auch ein gefühl für das handling der frau entwickeln kann und eine art beziehung aufbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zizimiri
10.03.2016, 00:12

" auf die falschen frauen für sowas gestoßen " 

ich bin deiner Meinung :D

" da mach ichs mir lieber selbst, das spart zeit und aufwand " looool

2

Die Geborgenheit fehlt beim einen. Anonymer Sex ist nichts für jedermann. Es fehlt einfach etwas beim sex ohne liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung, soll Menschen geben die beides noch nicht erlebt haben, leider....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Sex aus Liebe beeilt man sich halt nicht, und macht halt langsam. Beim Sex ohne Liebe, macht mans einfach und hat massig Spaß dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 23:56

spaß kann man auch mit liebe haben ;) ich finde sogar mehr, da man weiß was der partner mag und was nicht

0

Mit liebe ist das viel besser denken ich da Liebe was sehr emotionales ist und wenn man dann sex mit dem jenigen denn man liebt hat ist das wohl äußerst Geil :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es ist für die frau auch einen unterschied. Ich glaube mit Gefühl ist es einfach Leidenschaftlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann jz nur von der Seite sprechen Sex mit liebe zu haben dennoch habe ich von Freundinnen gehört das sie beim unverbindlichen Sex nach dem Sex zB nicht kuscheln oder sich während dem Sex küssen oder in die Augen schauen. Und bei Sex mit liebe sind Männer Warscheinlich auch zärtlicher.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Sex ohne Gefühle ist nur halber Sex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?